Jetzt gewinnen: Liqui Moly
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
US-Racing-Newsletter

US-Racing-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen US-Racing-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Aktuelle Top-US-Racing-Videos

Von Belgien in die USA: Baguette wechselt zu Conquest

22. März 2010 - 19:58 Uhr

Mit Bertrand Baguette hat Conquest-Chef Eric Bachelaert ab April 2010 einen belgischen Landsmann für sein IndyCar-Team verpflichtet

Bertrand Baguette
Bertrand Baguette wird ab April für Conquest in der IndyCar-Serie fahren
© Renault

(Motorsport-Total.com) - Conquest-Chef Eric Bachelaert kann einen Landsmann an Bord begrüßen: Ab dem dritten IndyCar-Saisonrennen am 11. April im Barber Motorsports Park wird der Belgier Bertrand Baguette einen Dallara-Honda von Conquest Racing fahren. Der Vertrag gilt für die verbleibenden 15 Saisonrennen, Hauptsponsor ist der Royal Automobile Club of Belgium.

Baguette gewann in der Saison 2009 den Titel in der World Series by Renault und testete in der Formel 1 bereits für die Franzosen, sowie für das BMW Sauber F1 Team. Nun freut sich der 24-Jährige auf die Herausforderung USA: "In den Vereinigten Staaten Rennen zu fahren. ist für mich eine tolle Gelegenheit", erklärte Baguette. "Ich freue mich darauf, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu unternehmen."

ANZEIGE

Sein neuer Boss hält große Stücke auf seinen Landsmann: "Ich habe vollstes Vertrauen, dass Bertrand sich schnell an die IndyCars und die Rund- und Straßenkurse gewöhnen kann", sagte Bachelaert. "Und weil er sich schnell an eine neue Formelklasse gewöhnen wird, bin ich zuversichtlich, dass er auch die Kunst des Ovalsports relativ schnell erlernen wird."

Damit hat Conquest ab April zwei permanente Autos am Start, denn bereits vor dem Saisonauftakt in Brasilien wurde Mario Romancini verpflichtet. Beide Piloten kennen sich aus der World Series by Renault. Zur Eingewöhnung an die IndyCar-spezifischen Abläufe wird Baguette bereits am kommenden Wochenende in St. Petersburg vor Ort sein.

Artikeloptionen
Artikel bewerten