Jetzt gewinnen: Liqui Moly
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total Business-Club
Motorsport-Marktplatz
Sodi Sigma Chassis 2017
VB €2.850,00
Sodi Sigma Chassis 2017 - Zum Verkauf steht ein Sodi Sigma OK Chassis aus 2017. 
Das Chassis ist zwei Rennen und ein Trainings[...]
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP Rookie des Jahres 2018?

Franco Morbidelli
Tom Lüthi
Takaaki Nakagami
Xavier Simeon
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Superbike

WSBK-Kalender 2018 veröffentlicht: Lausitz raus, Brünn rein

02. November 2017 - 16:23 Uhr

In der Saison 2018 kehrt die Superbike-WM nach Tschechien zurück - Einen Lauf in Deutschland gibt es nach dem Lausitzring-Aus nicht mehr

WSBK Start
Der Kalender der WSBK umfasst 13 Stationen, doch eine ist noch nicht fix
© Yamaha

(Motorsport-Total.com) - Am Donnerstagvormittag präsentierten die Verantwortlichen der WSBK den Kalender der Superbike-Weltmeisterschaft für die Saison 2018. Die Serie wird wie in der laufenden Saison 13 Stationen ansteuern. Aus deutscher Sicht im Fokus steht das Aus auf dem Lausitzring. Wie zu erwarten war, endete die Rückkehr in die Lausitz nach nur zwei Jahren. Durch die Übernahme der Dekra ist ungewiss, ob im kommenden Jahr Rennen auf dem Eurospeedway ausgetragen werden. Die Superbike-WM wird stattdessen in Tschechien gastieren.

Brünn war zuletzt in der Saison 2012 ein Teil des WSBK-Kalenders. Mitte Juni findet das siebte von 13 Events statt. Zuvor steuert die Serie wie gewohnt Phillip Island (Australien), Buriram (Thailand), Aragon (Spanien), Assen (Niederlande), Imola (Italien) und Donington (Großbritannien) an.

ANZEIGE

Nach dem Rennwochenende in Brünn folgen die Sommer-Events in Laguna Seca (USA) und Misano (Italien), bevor die Superbike-WM in die Sommerpause geht. Neun rennfreie Wochenenden liegen zwischen dem neunten und dem zehnten Rennwochenende. Die Verantwortlichen scheiterten am Wunsch der Fahrer und Teams, die Sommerpause etwas kleiner zu machen.

Nach der Pause stehen die Events in Portimao (Portugal), Magny-Cours (Frankreich), San Juan (Argentinien) und Losail (Katar) auf dem Plan. Das Event in Südamerika ersetzt die Veranstaltung in Jerez (Spanien). Noch ist die neue Strecke in Argentinien aber noch nicht abgenommen. Sollte es Probleme geben, würde vermutlich Jerez den Slot übernehmen.

Der provisorische Kalender der Superbike-WM 2018:
23. - 25. Februar: Phillip Island (Australien)
23. - 25. März: Buriram (Thailand)
13. - 15. April: Aragon (Spanien)
20. - 22. April: Assen (Niederlande)
11. - 13 Mai: Imola (Italien)
25. - 27. Mai: Donington (Großbritannien)
8. - 10. Juni: Brünn (Tschechien)
22. - 24. Juni: Laguna Seca (USA)
6. - 8. Juli: Misano (Italien)
14. - 16. September: Portimao (Portugal)
28. - 30. September: Magny-Cours (Frankreich)
12. - 14. Oktober: San Juan (Argentinien)
25. - 27. Oktober: Losail (Katar)

Artikeloptionen
Artikel bewerten