ANZEIGE 
Motorrad Grand Prix 2018 Kalender mit Valentino Rossi VR46, Marc Marquez MM93, MotoGP Grid Girls / Monster Girls oder MotoGP 2017-Fotos hier bestellen!
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Facebook
Google+
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Die aktuelle Umfrage

MotoGP ab 2018: Ist Tom Lüthi die richtige Wahl für Marc VDS?

Ja, er hat sich die Chance verdient
Nein, er hätte besser in der Moto2 bleiben sollen
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

MotoGP 2018: Aspar-Ducati verlängert mit Alvaro Bautista

17. Juli 2017 - 12:43 Uhr

Bei seinem Debüt auf einer Ducati hat Alvaro Bautista bisher überzeugt, deshalb fährt der Spanier auch in der MotoGP 2018 für das Aspar-Team von Jorge Martinez

Jorge Martinez, Alvaro Bautista
Jorge Martinez und Alvaro Bautista waren schon früher ein eingespieltes Team
© Aspar

(Motorsport-Total.com) - Die MotoGP-Sommerpause wird gerne dazu genutzt, Vertragsgespräche über die kommende Saison zu führen. Bei Alvaro Bautista haben diese bereits Früchte getragen: Der Spanier wird auch 2018 für Aspar-Ducati fahren. Nachdem er in der ersten Saisonhälfte bereits vier Top-7-Ergebnisse erzielte und aktuell auf Platz elf der WM-Tabelle rangiert, verpflichtete das Satellitenteam den erfahrenen Piloten für ein weiteres Jahr.

2017 war Bautista nach zwei Jahren bei Aprilia zum Team von Jorge Martinez gestoßen, mit dem er bereits viele Jahre in den kleineren Klassen zusammengearbeitet hatte. In der MotoGP ist der 32-Jährige einer der wenigen Fahrer, die mit Suzuki, Honda, Aprilia und nunmehr Ducati schon auf vier Herstellern unterwegs war. Mit der Ducati GP16 fühlte sich der Spanier auf Anhieb wohl und freut sich daher auf eine weitere Saison mit dem Team.

ANZEIGE

"Es ist eine Verbindung, die uns beiden, dem Team und mir, dabei helfen kann, weiter zu wachsen", erklärt Bautista. "Wir haben eine starke Saison. Die Beziehung zum Team ist gut und ich fühle mich sehr wohl auf der Ducati und mit der Unterstützung des Werks. Ich glaube daran, dass wir uns noch weiter verbessern und gute Ergebnisse erreichen können." Als Ziel hatte der Aspar-Pilot für diese Saison Top-5-Ergebnisse ausgegeben. Das gelang bisher zweimal.

Teammanager Martinez hat vollstes Vertrauen in seinen Fahrer- und nicht nur in ihn: "Wir glauben an ihn und sind glücklich mit seiner Saison. Außerdem haben wir viel Vertrauen in Ducati. Wir erhalten tolle Unterstützung aus der Fabrik und indem wir diese Beziehung weiter ausbauen, können wir gemeinsam noch stärker werden." Für den Rest des Jahres hofft er auf noch mehr Punkteränge und "eine umso bessere nächste Saison".

Artikeloptionen
Artikel bewerten