Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
MotoGP-Tickets: Für TT Assen und andere Grands Prix
Die aktuelle Umfrage

Was trauen Sie Ducati mit der neuen GP15 zu?

Ducati schafft den Anschluss an die Spitze
Ducati bleibt auf dem Niveau von 2014
Die GP15 wird ein Reinfall
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto3

Cortese will ersten Sieg der Saison

05. Mai 2012 - 20:36 Uhr

Mit der zweiten Pole-Position im dritten Rennen hat Sandro Cortese bestätigt, dass auch in Estoril mit ihm zu rechnen ist: Gelingt Sonntag der erste Saisonsieg?

Sandro Cortese
Sandro Cortese war nach dem Qualifying in Estoril bestens gelaunt
© RACE-PRESS.com

(Motorsport-Total.com) - Im Qualifying von Estoril hat Sandro Cortese bewiesen, dass er auch bei der dritten Runde der Moto3-WM zu den Favoriten auf den Sieg zählt. Nach zwei dritten Plätzen soll es nun endlich klappen mit einem Triumph im Rennen. "Es war ein gutes Training. Ich denke, wir haben uns übers Wochenende gut gesteigert und viel erreicht", erklärt er. "Ich bin glücklich, dass es zur Pole-Position gereicht hat. Es wäre fast die dritte des Jahres, weil in Jerez nicht viel gefehlt hat."

"Es ist eine sehr gute Ausgangsposition. Ich hoffe, dass wir morgen mit den Spitzenleuten mithalten können, nicht zu viel verlieren wie in den Anfangsphasen der ersten beiden Rennen und vielleicht sogar um den Sieg kämpfen können", berichtet er. "Ich hatte das gesamte Wochenende schon ein gutes Gefühl. KTM hat zwischen Jerez und Estoril sehr hart gearbeitet."

ANZEIGE

"Bisher lief es recht gut. In den vergangenen Jahren bin ich auch gut in die Saison gestartet, hatte dann aber Hoch- und Tiefpunkte. Die Vorbereitungen im Winter liefen gut", blickt Cortese zurück, der Gefallen an der Moto3 gefunden hat: "Es gibt schöne Zweikämpfe, weil es sehr eng ist. Man kann es mit der Moto2 vergleichen."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben