Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
Die aktuelle Umfrage

Was halten Sie von Stefan Bradls Wechsel zu Forward?

Tolle Sache, mit der Yamaha kann er um Podestplätze kämpfen
Nicht schlecht, aber warum nur für eine Saison?
Der Wechsel in die Open-Klasse ist ein Rückschritt
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > Moto2

Marquez von Espargaro geschlagen

29. April 2012 - 14:36 Uhr

Der Katar-Sieger muss sich beim zweiten Rennen der Saison lediglich Pol Espargaro geschlagen geben, der nach seinem ersten Sieg überglücklich ist

Pol Espargaro
Pol Espargaro holte sich in Jerez 25 WM-Zähler für den Sieg
© Honda

(Motorsport-Total.com) - Bei schwierigen Bedingungen in Jerez holt Pol Espargaro nach vorzeitigem Abbruch seinen ersten Moto2-Sieg und verhindert, dass Marc Marquez in der Meisterschaft davonzieht. "Ich habe mich bemüht, Marc und Tom zu folgen", berichtet der überglückliche Sieger. "Es war sehr schwierig. Die Strecke war nicht komplett trocken."

"Es war schwierig, die richtige Linie zu finden, Als ich sah, dass es regnet, habe ich alles gegeben, um die Linie als Erster zu überqueren. Es ist fantastisch!", so Espargaro, der sich freut, seinen ersten Moto2-Sieg auf heimischen Boden feiern zu können. "Es ist schön für das Team und alle Leute, die mitgewirkt haben, hier zu gewinnen."

ANZEIGE

Marquez führt nach zwei Rennen mit 45 WM-Zählern die Meisterschaft an. Demzufolge war der Suter-Pilot nicht allzu enttäuscht über Platz zwei. "Dieser zweite Platz ist sehr wichtig. Ich bin sehr froh, die Bedingungen waren richtig schwierig. Ich habe mich Schritt für Schritt ans Limit herangetestet", berichtet der Spanier.

"Es gab auf der Strecke viele nasse Stellen. Die anderen waren nicht so schnell, doch es war zu riskant, eine Lücke herauszufahren. Ich war der Meinung, dass es besser ist, für die Meisterschaft den zweiten Platz zu sichern. Ich bin froh, die Meisterschaft so zu beginnen", so Marquez. "In Estoril werde ich wieder mein Bestes geben."

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben