Jetzt gewinnen: Liqui Moly
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Aktuelle Top-Motorrad-Videos
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - TCR International Series25.11. 13:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott08.12. 20:00
ADAC Sport Gala23.12. 00:30
ADAC Sport Gala24.12. 17:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott25.12. 14:00
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Die aktuelle Umfrage

Wer wird MotoGP Rookie des Jahres 2018?

Franco Morbidelli
Tom Lüthi
Takaaki Nakagami
Xavier Simeon
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Sachsenring: ADAC und Dorna verhandeln weiter

16. Juli 2011 - 15:31 Uhr

MotoGP-Vermarkter Dorna und Grand-Prix-Veranstalter ADAC haben sich noch nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können

Riesenrad am Sachsenring
Volksfeststimmung auf dem Sachsenring - Die Ränge sind immer voll besetzt
© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) - Die Zukunft des Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring ist nach wie vor nicht gesichert. Die Verhandlungen zwischen MotoGP-Vermarkter Dorna und Grand-Prix-Veranstalter ADAC gestalten sich recht zäh. Beide Parteien haben sich auch am Samstag nicht auf eine definitive Vertragsverlängerung über das Jahr 2011 hinaus einigen können. Am Sonntag folgt die nächste Gesprächsrunde zwischen Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta und ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk.

"Wir sind sehr glücklich, hier zu sein", betonte Ezepelta am Samstag gegenüber 'Sport1'. " Es war absolut die richtige Entscheidung, den Grand Prix vor vielen Jahren hierher zu bringen. Es ist einer der schönsten Events des Jahres. Die Ränge sind immer voll und die Atmosphäre ist gut." Der Haken an der Sache: " Unsere Ansprüche sind im Vergleich zu Vergangenheit gestiegen, aber ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen des Sachsenring das verstehen", sagte der Spanier.

ANZEIGE

Der ADAC hat aus seiner Sicht der Dorna ein attraktives Angebot unterbreitet. Wie Lars Soutschka, Leiter der Motorsportpresse des ADAC, gegenüber 'Motorsport-Total.com' bestätigte, haben sich Tomczyk und Ezpeleta immerhin schon darauf einigen können, dass der Sachsenring in den provisorischen Rennkalender für 2012 aufgenommen wird. Folgt am Sonntag die definitive Einigung? "Ich hoffe es", meinte Ezpeleta.

Artikeloptionen
Artikel bewerten