Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Bildergalerien
Das könnte Sie auch interessieren
ANZEIGE
ANZEIGE
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport Live - ADAC Formel 424.07. 09:45
Motorsport Live - ADAC TCR Germany24.07. 10:30
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin24.07. 11:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown24.07. 12:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen24.07. 12:15

Tourenwagen-Pilot verunfallt tödlich in Macao

16. November 2012 - 12:13 Uhr

Wieder ein tödlicher Unfall in Macao: Tourenwagen-Pilot Phillip Yau aus Hongkong starb an den Folgen eines heftigen Crashs im Qualifying

Abbruch der Qualifikation: Wieder kam es in Macao zu einem Unfall mit Todesfolge
© Ziegler/MST

(Motorsport-Total.com) - Nicht einmal 24 Stunden nach dem tödlichen Unfall von Motorrad-Pilot Luis Carreira hat Macao einen weiteren Todesfall zu beklagen: Phillip Yau erlag am Nachmittag seinen Verletzungen, die er sich bei einem schweren Unfall im Qualifying zum Tourenwagen-Cup zugezogen hatte. Dies gab das Grand-Prix-Komitee von Macao bei einer Pressekonferenz während der WTCC-Qualifikation bekannt.

"Wir bedauern, mitteilen zu müssen, dass Phillip Yau an seinen Verletzungen gestorben ist", heißt es in einer Stellungnahme der Verantwortlichen. Der Rennfahrer aus Hongkong war nach der Mandarin-Kurve mit hoher Geschwindigkeit verunfallt und musste aus den Überresten seines Chevrolet Cruze herausgeschnitten werden. Eine halbe Stunde danach wurde er im Krankenhaus für tot erklärt.

ANZEIGE

"Das Grand-Prix-Komitee hat die Familie und die Teammitglieder benachrichtigt. Wir möchten ihnen unser Mitgefühl aussprechen", ist in dem Statement weiter zu lesen. Auswirkungen auf den Betrieb am Guia Circuit von Macao hat der neuerliche Unfall aber nicht, wie der Vorsitzende des Komitees in der Pressekonferenz erklärte. Sämtliche Trainings und Rennen werden wie geplant durchgeführt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten