Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Aktuelle Top-Formelsport-Videos
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels

Mücke mit Doppelprogramm: Euroserie und Formel-3-EM

17. April 2012 - 14:23 Uhr

Mücke wird mit Felix Rosenqvist und Pascal Wehrlein neben der Formel-3-Euroserie auch an der Europameisterschaft teilnehmen

Felix Rosenqvist
Felix Rosenqvist untermauerte bei den Tests seine Favoritenstellung
© Jegasoft Media / MB

(Motorsport-Total.com) - Das Team Mücke geht mit großen Erwartungen in die neue Saison der Formel-3-Euroserie, die am letzten April-Wochenende mit den ersten drei von insgesamt 24 Rennen beginnt. Mit seinen beiden Fahrern Felix Rosenqvist und Pascal Wehrlein wird der deutsche Rennstall zudem in der von der FIA neu geschaffenen Formel-3-Europameisterschaft starten. Die neue Meisterschaft umfasst neben den Läufen der Euroserie zwei zusätzliche Rennwochenenden in Pau und Spa-Francorchamps.

"Unser Team und unsere Fahrer sind für die neue Saison gut gerüstet. Die bereits absolvierten Test haben gezeigt, dass wir eine gute Rolle in diesen hochkarätigen Nachwuchsserien spielen können", sagt Teamchef Peter Mücke. Der 17-jährige Wehrlein, der weiterhin von der ADAC-Stiftung gefördert wird, war in der Saison 2011 Meister im Formel-Masters geworden und startet nun das dritte Jahr in Folge für Mücke.

ANZEIGE

"In seinem Debüt-Jahr in der Formel 3 ist von Pascal schon einiges zu erwarten, auch wenn er erst einmal weiter Erfahrungen sammeln muss", sagt Mücke. "Mit seinem Titelgewinn im Formel-Masters hat er eindrucksvoll sein Können demonstriert. Wir hoffen, dass er 2012 daran anknüpfen kann."

Auch der Schwede Rosenqvist ist im Vorjahr bereits für den Rennstall angetreten. Der 20-Jährige hatte das prestigeträchtige Formel-3-Masters im niederländischen Zandvoort gewonnen und war Gesamtfünfter in der Euroserie geworden. "Mit Felix wollen wir in diesem Jahr um den Titel kämpfen. In den Tests hat er bereits mit prima Zeiten gezeigt, dass er seine in der vergangenen Saison gesammelten Erfahrungen in diesem Jahr umsetzen kann", erklärt Teamchef Mücke. "Wir freuen uns schon auf den nun bevorstehenden scharfen Start in das Motorsport-Jahr 2012."

Artikeloptionen
Artikel bewerten