ANZEIGE
Gewinnen Sie 10x2 Silber-Tickets für die DTM am Norisring 2017!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-DTM-Videos
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Wittmann nimmt BMW M4 DTM Champion Edition in Empfang

26. März 2017 - 17:04 Uhr

Besonderes Geschenk für Marco Wittmann: Anlässlich seines zweiten DTM-Titels legte BMW eine Sonderedition des M4 auf - Mit persönlicher Reservierung für ihn

Marco Wittmann
Marco Wittmann hat einen neuen Privatwagen
© BMW

(Motorsport-Total.com) - Zu einem besonderen Termin war BMW DTM-Pilot Marco Wittmann in dieser Woche in der BMW Welt in München zu Gast: Dort nahm er gemeinsam mit 13 BMW Kunden die ersten Exemplare der neuen BMW M4 DTM Champion Edition in Empfang. Zur Feier von Wittmanns DTM-Titelgewinn auf dem Hockenheimring beim Saisonfinale 2016 legte die BWM M GmbH die auf 200 Einheiten limitierte BMW M4 DTM Champion Edition auf. Die Sonderedition verfügt über eine auf 500 PS gesteigerte Motorleistung und ein auf 600 Newtonmeter gesteigertes maximales Drehmoment.

Hochkarätige Motorsport-Technologie in den Bereichen Antrieb und Fahrwerk sowie ein spezifisches Design, das die Optik der DTM-Rennfahrzeuge von BMW Motorsport zitiert, macht die BMW M4 DTM Champion Edition zu einem außergewöhnlichen Sammlerstück. Ein Exemplar wurde für Champion Wittmann selbst reserviert, die übrigen 199 Modelle gehen an BMW Kunden weltweit.

ANZEIGE

"Die BMW M4 DTM Champion Edition 2016 ist ein fantastisches Auto. Im Vergleich zur Champion Edition von 2014 ist das 2016er Modell sogar noch näher an einem Rennwagen dran", sagte Wittmann. "Meine Champion Edition ist perfekt für die Rennstrecke geeignet, aber ich werde sie dort trotzdem nicht fahren. Denn das ist ein Einzelstück mit einem hohen Sammlerwert für mich. Vielen Dank an die BMW M GmbH. Es macht mich sehr stolz, dass es nun schon zwei Sondereditionen gibt, die meinen Namen tragen. Das bedeutet mir sehr viel."

Im Rahmen der Übergabe ließ es sich der DTM-Champion auch nicht nehmen, die Fahrzeuge der anderen Abholer an der Innenseite der Motorhaube zu signieren.

Artikeloptionen
Artikel bewerten