ANZEIGE
 
 
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.10. 16:30
Motorsport-Marktplatz
Zurrösen 997 GT3 Cup 2010-2013/ Cup S
VB €250,00
Zurrösen 997 GT3 Cup 2010-2013/ Cup S - Angeboten werden ein Satz kaum gebrauchte und von Porsche nicht mehr lieferbare Zurrösen (Trave[...]
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

DTM-Test mit Mercedes: Engel im Cockpit, Günther im Himmel

22. November 2016 - 20:45 Uhr

Mercedes schickt Rookie Maximilian Günther zum Young-Driver-Test nach Jerez - Maro Engel soll als Referenzpilot erneut ins DTM-Cockpit klettern

Robert Wickens
In der vergangenen Woche war unter anderem Wickens in Portimao im Auto
© Mercedes

(Motorsport-Total.com) - Nach einem umfangreichen Test auf dem Autodromo Internacional do Algarve in Portimao, wo Robert Wockens, Lucas Auer und Gary Paffett am Steuer von modifizierten 2016er-Mercedes arbeiteten, schickt die Stuttgarter Marke nun zwei ganz unterschiedliche Piloten zum Young-Driver-Test nach Jerez. In Spanien werden in der kommenden Woche Formel-3-Vizeeuropameister Maximilian Günther und der Ex-DTM-Pilot Maro Engel im Einsatz sein.

Günther erhält seinen Einsatz im C63 DTM als Belohnung für seine Leistungen in der vergangenen Saison der Formel-3-EM. Dort sicherte sich der Youngster Gesamtrang zwei hinter dem kommenden Williams-Formel-1-Piloten Lance Stroll. Günther, der bei seinem Macao-Debüt am vergangenen Wochenende sowohl im Qualifyingrennen als auch im Hauptrennen ausgefallen war, soll von Dienstag mit Freitag der kommenden Woche viel DTM-Erfahrung sammeln.

ANZEIGE

In einem zweiten Mercedes darf - wie schon im Vorjahr an gleicher Stelle - Maro Engel arbeiten. Der Ex-DTM-Pilot, der zwischen 2008 und 2011 insgesamt 42 Renneinsätze in der Serie absolviert hatte, soll als Referenzfahrer für Rookie Günther dienen. Außerdem gilt sein Einsatz als Belohnung für weitere starke Leistungen im GT3-Projekt der Stuttgarter.

Artikeloptionen
Artikel bewerten