powered by Motorsport.com

WRX ändert Kalender für 2021 erneut: Rallycross-WM mit Double-Header in Riga

Nächstes Kalender-Update seitens der Rallycross-WM: Die WRX fährt 2021 zwei Rennen in Lettlands Hauptstadt Riga

(Motorsport-Total.com) - Die FIA Rallycross-WM hat erneut den Kalender zur WRX-Saison 2021 angepasst. Wie die Organisatoren offiziell mitteilen, wird es am Wochenende des 18./19. September ein zweites Rennen in Riga geben. Das Event in der Hauptstadt Lettlands wird somit zum Double-Header.

Johan Kristoffersson

Die Rallycross-WM startet in diesem Jahr zwei Mal in Riga Zoom

"Wir freuen uns sehr, dass Riga nun Gastgeber für zwei Läufe im World RX Kalender 2021 sein wird. Die lettischen Organisatoren haben im vergangenen Jahr bewiesen, dass sie mehr als fähig sind, erfolgreich ein Double-Header-Event zu veranstalten", sagt Arne Dirks, Executive Director der Rallycross Promoter GmbH, im Zuge der Bekanntgabe.

Damit wird Riga schon zum zweiten Mal in Folge Austragungsort eines WRX-Double-Headers. Bereits im vergangenen Jahr fuhr man aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise zwei Rennen in Lettland. Die Verantwortlichen wissen also bereits, wie man solch ein Doppel-Event schultert.

Rigas Eventdirektor Raimonds Strok?s fügt hinzu: "Das sind fantastische Neuigkeiten für Rallycross-Fans. Zwei Tage lang werden die Zuschauer an unserem Rennwochenende in Lettland die Möglichkeit haben, doppelt so viele Rennen und doppelt so viele faszinierende Halbfinals und Finals zu verfolgen."

"Es gibt eine viel größere Verantwortung, wenn man einen Double-Header organisiert - mehr Rennen erhöhen entsprechend die Menge an Arbeit, die erforderlich ist, damit alles reibungslos abläuft. Aber ich glaube, dass wir, unsere Partner und alle unsere Dienstleister mehr als bereit sind, ihr Bestes zu geben."

Die jüngste Bekanntgabe der Rallycross-WM lässt den Kalender für 2021 auf neun Rennen anwachsen. Unter anderem steht auch auf dem Nürburgring ein Double-Header auf dem Plan. Die WRX-Saison 2021 startet an diesem Wochenende auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien.

Neueste Kommentare