powered by Motorsport.com
Startseite Menü

SS16-18: Loeb triumphiert in Spanien

Sébastien Loeb hat in Spanien ungefährdet seinen 45. WRC-Sieg eingefahren - Daniel Sordo auf Rang zwei, Mikko Hirvonen am Ende Dritter

(Motorsport-Total.com) - Sébastien Loeb hat bei der Rallye Spanien einen klaren Start-Ziel-Seig eingefahren. Der Citroën-Star hatte das Geschehen von der ersten Wertungsprüfung an kontrolliert. Loeb holte in den ersten neun von 18 Wertungsprüfungen die Bestzeit, danach ging er kontrolliert von Gas und versuchte nur noch, seinen Vorsprung zu halten.

Sébastien Loeb

Sébastien Loeb hat sich in Spanien seinen 45. WRC-Sieg geholt Zoom

Am Ende hatte Loeb 24,9 Sekunden Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Teamkollegen Daniel Sordo. Wie erwartet ließ Ford-Gaststarter Francois Duval Loebs Titelrivalen Mikko Hirvonen noch den Vortritt. Duval, der lange auf dem dritten Platz lag, ging in der Schlussphase so vom Gas, dass Ford-Stammpilot Hirvonen noch vorbeikam und Dritter wurde. Der Finne hatte jedoch mehr als eine Minute Rückstand auf Loeb.#w1#

Unterdessen freute sich Loeb über seinen 45. WRC-Sieg, mit dem er seinen Vorsprung auf seinen Titelrivalen Hirvonen auf zwölf Punkte ausbauen konnte. "Es war ein perfektes Wochenende für uns", bilanzierte Loeb. "Es hat wirklich viel Spaß gemacht, alles ist wirklich gut gelaufen. Auch wenn es so aussah, war es kein Spaziergang. Man hat nie eine leichte Rallye, man muss immer pushen. Ich habe versucht, Dani hinter mir zu halten. Aber alles war perfekt!"

Hinter den Top 4 wurde es am Ende noch einmal dramatisch. Citroën-Privatier Urmo Aava, der als Sechster massiven Druck auf den Gesamtfünften Petter Solberg (Subaru) ausgeübt hatte, schied in der vorletzten Prüfung aus. Damit konnte Solberg ungefährdet den fünften Platz holen. Ford-Pilot Jari-Matti Latvala, der diesmal für Stobart fährt, konnte sich unterdessen doch noch im Duell gegen Subaru-Mann Chris Atkinson durchsetzen und wurde Sechster. Achter hinter Atkinson wurde der norwegische Rallye-Teenie Andreas Mikkelsen, der sich damit noch einen Punkt sicherte. Der letzte Herstellerpunkt ging an Stobart-Youngster Matthew Wilson, der Neunter wurde.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Chile 2019
WRC Rallye Chile 2019

WRC Rallye Argentinien 2019
WRC Rallye Argentinien 2019

WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach
WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach

WRC Rallye Frankreich 2019
WRC Rallye Frankreich 2019

WRC Rallye Mexiko 2019
WRC Rallye Mexiko 2019

WRC Rallye Schweden 2019
WRC Rallye Schweden 2019
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Aston Martin DBS Superleggera On Her Majesty's Secret Service
Aston Martin DBS Superleggera On Her Majesty's Secret Service

Opel Corsa F (2019): Unterwegs im Prototypen
Opel Corsa F (2019): Unterwegs im Prototypen

VW Touareg V8 TDI (2019): Das kostet er
VW Touareg V8 TDI (2019): Das kostet er

Neuer Ford Focus ST Turnier kommt im Sommer 2019
Neuer Ford Focus ST Turnier kommt im Sommer 2019

Renault Mégane R.S. Trophy-R erzielt neuen Rundenrekord auf der Nordschleife
Renault Mégane R.S. Trophy-R erzielt neuen Rundenrekord auf der Nordschleife

Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?
Lada Vesta Sport im Test: Was kann der Russen-GTI?

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!