Startseite Menü

Rekordchampion Loeb: "Ein fantastisches Gefühl!"

Sébastien Loeb feierte seinen fünften Weltmeistertitel ausgelassen mit dem Team - In der Markenwertung muss Citroën noch um die Meisterschaft kämpfen

(Motorsport-Total.com) - Der 2. November 2008 wird in die Geschichtsbücher der Rallye-Weltmeisterschaft eingehen. Sébastien Loeb und Daniel Elena sicherten sich ihren fünften WM-Titel und sind damit alleiniger Rekordhalter. Für den vorzeitigen Titelgewinn reichte ihnen der dritte Platz bei der Rallye Japan. Selbst die Götter schienen ihre Bewunderung auszudrücken: Nachdem es den ganzen Tag in Strömen geregnet hatte, riss der Himmel auf und die Sonne schien auf den C4 der beiden, als sie als Rekordchampions über die Ziellinie rollten.

Daniel Elena und Sébastien Loeb

Daniel Elena und Sébastien Loeb grüßen als fünfmalige Weltmeister Zoom

Obwohl die letzte Etappe der Rallye Japan über nicht einmal 100 Kilometer ging, empfand die Citroën-Truppe den Sonntag als extrem lang. Der Champagner war schon kalt gestellt, doch bevor gefeiert werden konnte, mussten Loeb und Elena noch neun tückische Prüfungen bei schwersten Bedingungen heil überstehen.#w1#

Doch das gelang, das Duo sicherte den dritten Platz und damit den Rekordtitel. "Es ist ein fantastisches Gefühl! Daniel, ich und das ganze Team hatten das Ziel, in diesem Jahr einen weiteren Titel zu gewinnen. Und es ist sehr befriedigend, dass wir dieses Ziel heute erreicht haben", jubelte Loeb im Ziel. "Ich wollte den Titel unbedingt schon hier in Japan holen, damit wir bei der Wales Rallye völlig befreit auffahren können. Dadurch wurde das Wochenende sehr lang und frustrierend und ich muss sagen, dass es nicht besonders viel Spaß gemacht hat. Wir haben versucht, nicht an die Meisterschaft zu denken, aber das war nicht einfach. Der Titel schien mit jeder Prüfung näher zu rücken und am Ende hat sich das Warten gelohnt!"

"Ich möchte nicht den Eindruck vermitteln, dass Siegen etwas ist, an das man sich gewöhnt." Sébastien Loeb

"Ich kann nicht sagen, ob dieser Titel nun schöner ist als die anderen", erklärte der nun fünfmalige Weltmeister weiter. "Ich habe immer besondere Erinnerungen an unseren ersten Titelgewinn und ich möchte nicht den Eindruck vermitteln, dass Siegen etwas ist, an das man sich gewöhnt. Es fühlt sich jedes Mal anders an. Das Einzige, was immer gleich ist, ist das tolle Gefühl, die Freude mit jedem im Team teilen zu können. Sie haben uns immer ein siegfähiges Auto hingestellt und es ist auch ihr Titel. Auch Dani Sordo und Marc Marti haben mit ihren Ergebnissen zu unserem Erfolg beigetragen. Jetzt konzentrieren wir uns auf Cardiff, wo wir für Citroën das Double holen wollen..." Denn in der Markenwertung ist das Titelrennen noch offen. Vor der letzten Rallye hat Citroën elf Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Ford.


Fotos: Citroen, Rallye Japan - powered by Sony Ericsson


"Es war ein langes Jahr, aber es ist so ein tolles Gefühl, wenn man den Titel gewonnen hat", sagte Co-Pilot Elena. "Es ist unser fünfter gemeinsamer WM-Titel und jeder davon hat mir unglaublich viel Freude bereitet. Die Statistik interessiert mich allerdings nicht. Das Wichtigste ist, dass ich die Prüfungen genieße, von der tollen Atmosphäre im Team profitiere und mit Seb zusammenarbeite."

Für Citroën-Sportchef Olivier Quesnel war es der erste Titelgewinn in dieser Rolle: "Es ist sehr, sehr befriedigend", lächelte er. "Jetzt haben wir die Hälfte der Ziele, die wir uns vor der Saison gesteckt haben, schon erreicht. Wir werden uns die Zeit nehmen, diesen Erfolg mit allen Mitarbeitern in Satory zu feiern. Aber dann werden wir uns sofort darauf konzentrieren, in Wales auch die Markenwertung für uns zu entscheiden!"

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Australien 2018
WRC Rallye Australien 2018

WRC Rallye Spanien 2018
WRC Rallye Spanien 2018

Rallycross-WM in Buxtehude 2018
Rallycross-WM in Buxtehude 2018

Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018
Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018

Präsentation des Volkswagen Polo R5
Präsentation des Volkswagen Polo R5

WRC Rallye Großbritannien 2018
WRC Rallye Großbritannien 2018

Das neueste von Motor1.com

Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen
Diese Elektroautos gibt es (jetzt schon oder bald) zu kaufen

Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny
Sportfedern von H&R für den Suzuki Jimny

Heel Tread: Coole Socken für Autofans
Heel Tread: Coole Socken für Autofans

VW Atlas Cross Sport geleakt
VW Atlas Cross Sport geleakt

Spektakuläres Custom Bike mit BMW-Boxermotor
Spektakuläres Custom Bike mit BMW-Boxermotor

Neuer Renault Mégane R.S. Trophy: Das kostet er
Neuer Renault Mégane R.S. Trophy: Das kostet er

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Rallye-Videos

EKS verabschiedet sich aus der Rallycross-WM
EKS verabschiedet sich aus der Rallycross-WM

Rallycross erklärt: So funktioniert der Start
Rallycross erklärt: So funktioniert der Start

Rallye Dakar: Die Route 2019
Rallye Dakar: Die Route 2019

WRC-Titelkampf: Showdown in Australien
WRC-Titelkampf: Showdown in Australien

Hyundai-Vorschau auf die Rally GB
Hyundai-Vorschau auf die Rally GB