powered by Motorsport.com

Hyundai-Teamchef Abiteboul: Thierry Neuville ist "stärker als je zuvor"

Nach dem Sieg bei der Rallye Monte-Carlo glaubt Hyundai-Teamchef Cyril Abiteboul, dass Thierry Neuville in diesem Jahr "stärker ist als je zuvor"

(Motorsport-Total.com) - Thierry Neuville gewinnt die Rallye Monte-Carlo 2024 - und macht Hyundai-Teamchef Cyril Abiteboul damit alle Hoffnungen, dass es in diesem Jahr mit dem WM-Titel klappen könnte. "Ich hoffe, dass das, was an diesem Wochenende passiert ist, auch daran liegt, dass er ein stärkerer Mensch, ein stärkerer Fahrer und ein stärkerer Konkurrent ist als je zuvor", sagt Abiteboul. "Für mich ist das auf jeden Fall der Fall, seit ich zum Team gekommen bin."

Titel-Bild zur News: Ist Thierry Neuville in diesem Jahr "stärker als je zuvor"?

Ist Thierry Neuville in diesem Jahr "stärker als je zuvor"? Zoom

Neuville erlaubte sich beim WRC-Autfakt 2024 keinen Fehler und ließ damit sogar den neunfachen Monte-Carlo-Sieger Sebastien Ogier um 16,1 Sekunden hinter sich. Der Belgier machte sein Wochenende perfekt, weil er mit 30 Punkten die maximale Ausbeute erreichte. Am Sonntag gewann Neuville alle drei Wertungsprüfungen, die in diesem Jahr zusätzliche WM-Zähler bringen.

"Er hat schon früher Siege und sehr gute Ergebnisse eingefahren und war schon nah dran, Meisterschaften zu gewinnen", erinnert sich der Hyundai-Teamchef. "Ich war [in der Vergangenheit] nicht dabei, deshalb ist es schwierig für mich, das zu kommentieren, aber im vergangenen Jahr gab es zwei Siege und weitere Gelegenheiten für Siege. Es stimmt, dass etwas passierte, als er kurz davor war, diese Chancen zu nutzen."

Die schlechte Chancenverwertung in 2023 war in der Winterpause ein großes Thema. "Wir haben darüber gesprochen und es war eine interessante Nachbesprechung des letzten Jahres", verrät Abiteboul. "Ich möchte glauben, dass diese Momente im Leben eines Fahrers wichtig sind. Es ist nicht einfach, über diese Dinge zu sprechen, aber wir haben es getan."

Neuville hat "Vertrauen in seine Fähigkeit"

Was sich bei Neuville im Vergleich zum Vorjahr verändert hat, konnte Abiteboul allerdings nicht genau sagen. "Ich weiß es nicht", grübelt der Hyundai-Chef. "Es ist das Vertrauen in seine Fähigkeit, wirklich erfolgreich zu sein und keine Fehler zu machen."

"Ich denke, es ist eine Kombination und es gibt kein Patentrezept", weiß der Franzose, der hofft, dass es in diesem Jahr besser läuft als 2023. "Er hat darüber gesprochen, wie er mit dem Auto eins ist und ich denke, das stimmt."

"Wenn man eins mit dem Auto ist, kann er pushen, ohne einen besonderen Moment zu haben, dann kann man das Limit sehen", sagt Abiteboul. "Ich denke, er ist zu jedem Zeitpunkt der Rallye innerhalb des Limits geblieben, und das ist der Art und Weise zu verdanken, wie wir das Auto mit ihm und um ihn herum aufgebaut haben."

Neueste Kommentare