powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hayden Paddon zurück in der WRC: Start für M-Sport in Finnland

Der Neuseeländer Hayden Paddon wird bei der Rallye Finnland in einem dritten Ford Fiesta WRC von M-Sport sein Comeback in der Rallye-WM geben

(Motorsport-Total.com) - Hayden Paddon kehrt bei der Rallye Finnland (1. bis 4. August) in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück - allerdings nicht für sein langjähriges Team Hyundai. Der Neuseeländer wird in Finnland für M-Sport fahren und neben den Stammfahrern Elfyn Evans und Teemu Suninen einen dritten Ford Fiesta WRC pilotieren, der auch für die Herstellerwertung punktberechtigt ist.

Hayden Paddon

Hayden Paddon gibt in Finnland sein Comeback in der WRC Zoom

Auch auf Paddons Beifahrersitz wird es ein Comeback geben, denn sein langjähriger Navigator John Kennard kehrt zurück. Paddons letztjähriger Beifahrer Sebastian Marshall fährt mittlerweile an der Seite von Kris Meeke bei Toyota.

"John und ich freuen uns sehr, dass wir wieder zurück sind. Von außen zuzuschauen war nämlich ganz schon hart", sagt Paddon, der Ende 2018 von Hyundai vor die Türe gesetzt worden war, obwohl er in der vergangenen Saison bei seinen sieben WRC-Starts fünfmal unter die Top 5 und zweimal aufs Podium gefahren war.

Nun hofft der "Kiwi", seiner WRC-Karriere mit dem Start in Finnland neuen Schwung zu geben. "In der kurzen Zeit, seit der Vertrag vereinbar wurde, war M-Sport sehr entgegenkommend. Das macht mich zuversichtlich, dass wir gut zusammenarbeiten und bei einer meiner Lieblingsrallyes ein gutes Ergebnis einfahren können", sagt Paddon.

Für den Neuseeländer schließt sich mit der Rückkehr zu M-Sport gewissermaßen der Kreis, denn für das britische Ford-Team fuhr er 2013 in Spanien seine erste WM-Rallye in einem WRC-Auto.

"Es ist toll, dass Hayden zurück in der Rallye-WM ist", freut sich auch Teamchef Richard Millener. "Wir sind gespannt darauf, was er am Lenkrad eines unserer Fiesta zustande bringt. Er ist ein erfahrener Rallyesieger, es ist toll, einen Fahrer seines Kalibers bei uns zu haben. Wir hoffen auf eine weitere starke Vorstellung."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
26.07. 17:25
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
31.07. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
31.07. 22:00
Motorsport Live - ADAC Formel 4
17.08. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
17.08. 11:45

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Italien 2019
WRC Rallye Italien 2019

WRC Rallye Portugal 2019
WRC Rallye Portugal 2019

WRC Rallye Chile 2019
WRC Rallye Chile 2019

WRC Rallye Argentinien 2019
WRC Rallye Argentinien 2019

WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach
WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach

WRC Rallye Frankreich 2019
WRC Rallye Frankreich 2019

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
E-Kartbahn / Mitarbeiter im Bahnbetrieb Vollzeit oder Minijob (m/w/d)
E-Kartbahn / Mitarbeiter im Bahnbetrieb Vollzeit oder Minijob (m/w/d)

Mitarbeiter Kartbetrieb in Vollzeit (m/w/d) ab 01.09.2019Stellenbeschreibung Die modernste Elektro Indoor-Kartbahn Europas sucht Unterstützung im Kartbetrieb. Auf unserer ...

Motorsport-Total.com auf Twitter

Das neueste von Motor1.com

30 Jahre Mazda MX-5: Duell der Generationen
30 Jahre Mazda MX-5: Duell der Generationen

Vor 125 Jahren: Fernfahrt des Baron von Liebieg
Vor 125 Jahren: Fernfahrt des Baron von Liebieg

H&R-Sportfedern für den neuen BMW X2
H&R-Sportfedern für den neuen BMW X2

Porsche 356 RSR: Unikat mit 400 PS
Porsche 356 RSR: Unikat mit 400 PS

Rendering: So könnte der neue Audi RS 7 Sportback (2019) aussehen
Rendering: So könnte der neue Audi RS 7 Sportback (2019) aussehen

Neuer Renault Clio (2019): Alle Informationen zu dem Kleinwagen
Neuer Renault Clio (2019): Alle Informationen zu dem Kleinwagen