powered by Motorsport.com

Kubica gewinnt Monza Rallye-Show

Robert Kubica setzt sich bei der Monza Rallye-Show gegen Valentino Rossi durch und gewinnt auch die abschließende Masters-Show

(Motorsport-Total.com) - Robert Kubica heißt der große Gewinner der Monza Rallye-Show, die ganz im Zeichen des Duells mit Motorrad-Superstar Valentino Rossi stand. Bei der Rallye über neun Sonderprüfungen eroberte Kubica erst in der letzten WP die Führung von Rossi. Auf der finalen 32 Kilometer langen Strecke wandelte der WRC-Pilot einen Rückstand von 5,1 Sekunden in einen Vorsprung von 12,5 Sekunden um. Für Kubica war es der erste Sieg bei der traditionellen Rallye-Show im königlichen Park.

Valentino Rossi, Robert Kubica

Robert Kubica hat das Duell gegen Valentino Rossi gewonnen Zoom

Rang drei ging an Tourenwagen-Ass Stefano D'Aste. Gymkhana-Star Ken Block und NASCAR-Fahrer Kurt Busch spielten keine Rolle im Spitzenfeld. Auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton stattete der Rallye einen Besuch ab und drehte einige Demo-Runden für die zahlreichen italienischen Fans.

Anschließend fand am Sonntagnachmittag noch die Masters-Show statt, die auf der Zielgeraden ausgetragen wurde. Im Halbfinale setzte sich Kubica gegen Roberto Brivio durch. Rossi war schneller als Piero Longhi.


Valentino Rossi im Rallye-Boliden

Abermals duellierten sich Rossi und Kubica im Finale um den Sieg und erneut behielt der Pole die Oberhand. Im Finale über drei Runden zu je 1,5 Kilometern war Kubica um 0,7 Sekunden schneller als Rossi.