powered by Motorsport.com
  • 23.12.2011 · 17:12

Kunos Simulazioni: Rennsimulation Assetto Corsa angekündigt

Das italienische Entwicklerstudio Kunos Simulazioni kündigt mit Assetto Corsa eine moderne PC-Rennsimulation an - viele Details, Screenshots und Trailer

(MST/Speedmaniacs.de) - Drei Monate nach der finalen Version 1.3 von netKar PRO, hat Kunos Simulazioni heute offiziell einen Nachfolger vorgestellt. Fünf Jahre nach nK PRO vollziehen die auch für Ferrari Virtual Academy verantwortlichen Entwickler damit einen Technologiewechsel. Die für 2012 angekündigte neue PC-Rennsimulation Assetto Corsa wird auf einer DirectX 11-Engine basieren und sich nach den ersten Informationen sowohl technisch als auch inhaltlich mit einer größeren Vielfalt an auswählbaren Fahrzeugen und Strecken von den bisherigen Spielen abgrenzen.

Assetto Corsa

Assetton Corsa ist die neue PC-Rennsimulation an der Kunos Simulazioni arbeitet

Laut der offiziellen Ankündigung wird die Rennsimulation auf spielerischer Seite mit offiziell lizenzierten Rennstrecken aufwarten die mit der Laserscan-Technologie umgesetzt werden, sowie mit einer Auswahl an Prototypen, historischen Rennfahrzeugen, Monoposti, GT-Boliden und einigen Kultsymbolcharakter besitzenden Autos bekannter Marken. Eine Vielzahl an Spielmodi soll ein abwechslungsreiches Single player-Spielerlebnis garantieren. Des Weiteren sind natürlich auch Multiplayer-Rennen über das Internet möglich. Zu den weiteren Features gehören eine fortschrittliche Fahrphysik, detaillierte Umsetzung der Wagen und eine innovative AI.

Kunos Simulazioni bekräftigt, dass die hinter Assetto Corsa steckende Software einem komplett neuen Ansatz folgt, auf 10 Jahren Erfahrung im Bereich von Simulationssoftware basiert und somit keine einfache Weiterentwicklung von netKar PRO darstellt. Die "AC"-Engine wurde von Grund auf neu geschrieben und keinerlei Code aus früheren Games übernommen. Ein weiteres Merkmal der neuen Softwarebasis ist der modulare Aufbau und die ausdrückliche Unterstützung von späteren durch die Simracing-Community erstellten Modifikationen (Fahrzeuge, Strecken und andere Inhalte).

Mit dem neuen Ansatz hofft man auf Entwicklerseite die Ansprüche, Erwartungen und Bedürfnisse professioneller Simracer und normaler Racing games-Fans zu erfüllen. Die Entwicklung von Assetto Corsa - für Teaser-Trailer hier klicken - verspricht man im Laufe der kommenden Monate mit einer "Making of"-Reihe zu unterstützen die allen die es interessiert einen Blick hinter die Kulissen des Entwicklerstudios, bekannter Rennstrecken und Hauptquartiere einiger Hersteller werfen lässt und den von harter Arbeit und viel Leidenschaft begleiteten Entstehungsprozess der Rennsimulation dokumentieren wird.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Twitter