Startseite Menü

WTCC ade: Hugo Valente wechselt in die TCR-Serie

Hugo Valente verabschiedete sich aus der WTCC in die internationale TCR-Serie, wo er bei Craft-Bamboo auf zwei alte Bekannte trifft

(Motorsport-Total.com) - Die Karriere von Hugo Valente in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ist, zumindest für den Moment, vorbei. Nach dem Rückzug des Werksteams von Lada fand der Franzose in der WTCC kein neues Cockpit. Erfolgreicher war seine Jobsuche hingegen in der internationalen TCR-Serie. Dort wird er 2017 für das frühere WTCC-Team Craft-Bamboo einen SEAT Leon fahren.

Hugo Valente

Hugo Valente geht 2017 in der internationalen TCR-Serie an den Start Zoom

"Nach einem langen Winter, in dem lange unsicher war, ob ich 2017 überhaupt Rennen fahren würde, freue ich mich sehr über diese neue Herausforderung", sagt Valente. In seinem neuen Team trifft Valente mit James Nash und Pepe Oriola auf zwei Teamkollegen, gegen die er bereits in der WTCC gefahren ist.

Valente hatte 2012 sein Debüt in der WTCC gegeben und hatte sich mit guten Leistungen bei Campos für ein Werkscockpit empfohlen. Dieses bekam er 2016 bei Lada, doch nutzen konnte der Franzose diese Chance nicht. Nach einer durchwachsenen Saison, in der er meist hinter den Leistungen seiner Teamkollegen Gabriele Tarquini und Nick Catsburg zurückblieb, erschien eine Fortsetzung seiner WTCC-Karriere nach dem Rückzug von Lada unwahrscheinlich.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.02. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
06.03. 21:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 18:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.03. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
30.03. 22:00

Google+

Folgen Sie uns!