Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Bildergalerien
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

WTCC-Gewichte Katar: Großer Schub für Honda

16. November 2016 - 14:21 Uhr

Honda ist der große Gewinner in der jüngsten Gewichtsrunde: Die Civics werden in Katar nur noch mit der Hälfte ihrer bisherigen Zuladung fahren

Tiago Monteiro
Honda darf für das WTCC-Finale in Katar kräftig ausladen
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Die Gewichte für das Finale der WTCC-Saison 2016 stehen fest und es gibt einen großen Gewinner: Honda wird beim Saisonfinale auf dem Losail International Circuit nur noch mit 30 Kilogramm Kompensationsgewicht fahren. Das ist der niedrigste Wert seit dem Moscow Raceway im Juni, als ebenfalls 30 Kilo eingeladen wurden. In China waren es noch 60 Kilo. Damit sind die Civics nun 50 Kilogramm leichter als die Citroen C-Elysee. Diese bleiben bei der Maximalzuladung von 80 Kilogramm.

Citroen stellt damit eine bemerkenswerte Marke auf, denn die französischen Boliden haben damit jedes einzelne Rennen mit 1.180 Kilogramm absolviert. Das hat Jose-Maria Lopez nicht davon abgehalten, seinen dritten WM-Titel einzufahren. Keine Veränderungen gibt es bei Lada, Volvo und Chevrolet. Alle drei Fahrzeugtypen werden beim Saisonfinale mit dem Basisgewicht von 1.100 Kilogramm an den Start gehen.

ANZEIGE

Die Gewichte im Überblick:
- Citroen 80kg
- Honda 30 kg
- Chevrolet 0kg
- Lada 0kg
- Volvo 0kg

Artikeloptionen
Artikel bewerten