Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Facebook
Google+
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Lob für scheidenden Yvan Muller: "Der Beste der Besten"

05. November 2016 - 14:56 Uhr

Yvan Muller bekommt vor seinem WTCC-Abschied noch einmal Rosen von seinen Kontrahenten gestreut: Der Franzose sei ein großartiger Champion und der Beste

Yvan Muller
Yvan Muller genießt hohe Wertschätzung von der Konkurrenz
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Mit Ablauf der WTCC-Saison 2016 wird Yvan Muller seine Karriere in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft beenden. Elf Jahre lang wird der Franzose dann in der Serie gewesen sein und diese mit vier WM-Titeln als erfolgreichster Fahrer aller Zeiten verlassen. Vor seinem Abschied nach dem Rennen in Katar lobt ihn die Konkurrenz in höchsten Tönen.

"In meinen Augen gibt es keinen Zweifel daran, dass Yvan der vermutlich beste Tourenwagen-Fahrer ist, den wir je gesehen haben", meint etwa Honda-Werkspilot Rob Huff. "Wenn man auf seine Historie in der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft blickt und dann die Weltmeisterschaft hinzufügt, dann ist er der Beste der Besten", so der Brite.

ANZEIGE

"Außerdem kann man gegen ihm mit am besten kämpfen. Er ist sehr, sehr fair, und mit Yvan hatte ich einige meiner besten Kämpfe aller Zeiten bei den Tourenwagen", fügt Huff an. "Es war toll, gegen ihn zu fahren, und ich wünsche ihm für seine Zukunft das Beste."

Wie Huff fuhr auch Tom Coronel ausgiebig gegen Muller in der WTCC und meint, dass er in Erwägung ziehen sollte, sein erfolgreiches Rennteam Yvan Muller Racing in die Weltmeisterschaft zu bringen, wenn er selbst schon als Fahrer aufhört: "Er sollte bleiben, weil er ein WTCC-Experte ist", sagt Coronel. "Er ist in allem stark, was wir in der Serie machen. Er kennt die Reifen, die Strategie, und er könnte ein guter Coach sein."

Die WTCC-Karriere von Yvan Muller

Vier WM-Titel und fast 50 Rennsiege: Yvan Muller ist der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der WTCC


23.09.2016
Foto 1 von 19
Vier WM-Titel sind genug: Nach einer überaus erfolgreichen WTCC-Karriere sagt Rekordchampion Yvan Muller der Tourenwagen-WM am Ende der Saison 2016 als Stammfahrer adieu. Elf Saison lang war der Franzose einer der prägenden Fahrer der WTCC.
Vier WM-Titel sind genug: Nach einer überaus erfolgreichen WTCC-Karriere sagt Rekordchampion Yvan Muller der Tourenwagen-WM am Ende der Saison 2016 als Stammfahrer adieu. Elf Saison lang war der Franzose einer der prägenden Fahrer der WTCC.

"Ich verstehe seine Entscheidung, weil der Rennsport viel Energie frisst, aber auf irgendeine Weise sollten wir ihn wieder in der WTCC sehen", so der Niederländer. Zu Mullers Taten auf der Strecke fügt Coronel an: "Er ist ein sehr sauberer und fairer Fahrer, aber er verteilt keine Geschenke. Er ist hart, er ist stark, er ist clever. Ich hatte viele Kämpfe mit ihm."

Muller stieß für die Saison 2014 als viermaliger WTCC-Champion zu Citroën, konnte seine fünfte Krone aber nie erringen - vor allem dank Jose-Maria Lopez, der den Titel in den vergangenen drei Jahren holen konnte. "Er ist ein großartiger Champion, ein großartiger Teamkollege, der Größte in der WTCC", so der Argentinier.

Artikeloptionen
Artikel bewerten