Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Siege von fünf Marken: WTCC so ausgeglichen wie nie

16. Oktober 2016 - 10:20 Uhr

Nach dem Erfolg von Volvo in Schanghai haben in dieser WTCC-Saison fünf unterschiedliche Marken gewonnen - ein Novum in der Geschichte der Serie

Thed Björk
Mit Volvo gewann in China auch der fünfte Hersteller ein Rennen in der Saison 2016
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint: Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ist in der Saison 2016 so ausgeglichen wie noch nie, zumindest was die Siege der einzelnen Hersteller betrifft. Nach dem Erfolg von Volvo-Pilot Thed Björk im Eröffnungsrennen in Schanghai haben nun alle fünf in der Serie vertretenen Hersteller in dieser Saison mindestens ein Rennen gewonnen. Das gab es bisher in der Geschichte der WTCC noch nie.

Nachdem Honda mit Rob Huff das Eröffnungsrennen beim Saisonauftakt in Le Castellet gewonnen hatte, folgte im Hauptrennen von Frankreich der erste Citroen-Erfolg durch Jose-Maria Lopez. Im Eröffnungsrennen von Marrakesch trug dann Privatier Tom Coronel Chevrolet in die Siegerliste der WTCC-Saison 2016 ein, beim Eröffnungsrennen von Moskau folgte der erste Saisonsieg für Lada durch Gabriele Tarquini. Und in Schanghai zog dann schließlich Volvo nach.

ANZEIGE

Bisher stand die Bestmarke für Siege unterschiedlicher Hersteller in einer Saison bei vier und wurde in der Geschichte der WTCC gleich fünfmal erreicht. Die eintönigste Saison war gemessen an dieser Statistik 2015, denn dort durften nur Citroen- und Hondafahrer Siege feiern.

Artikeloptionen
Artikel bewerten