Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Aktuelle Top-WTCC-Videos
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > Features

WTCC-Saison 2016: Die Neuerungen im Überblick

30. März 2016 - 10:54 Uhr

Vom Team-Zeitfahrern bis hin zu einem einzigartigen Rennen: Das ist 2016 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft alles neu

Foto 1 von 15
In der Saison 2016 erfindet sich die WTCC wieder einmal teilweise neu. Unsere Fotostrecke liefert den Überblick, was sich im Vergleich zum vergangenen Jahr alles geändert hat.
In der Saison 2016 erfindet sich die WTCC wieder einmal teilweise neu. Unsere Fotostrecke liefert den Überblick, was sich im Vergleich zum vergangenen Jahr alles geändert hat.

(Motorsport-Total.com) - Das einzig konstante ist die Veränderung: Dieses Motto gilt offenbar auch für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), denn zu Beginn der Saison 2016, die an diesem Wochenende in Le Castellet startet, wartet die WTCC mit einigen Neuerungen auf. Unsere Fotostrecke "WTCC 2016: Das ist alles neu!" liefert den kompakten Überblick.

Die für die Zuschauer deutlichsten Veränderungen werden sicherlich das neue Team-Zeitfahren MAC3 sein hier wird erklärt, wie es funktioniert! und das neue Rennformat mit Eröffnungs- und Hauptrennen sein, bei dem die bisherigen Rennen 1 und 2 umgedreht werden.

ANZEIGE

Auch die neue Lackierung von Citroen, die Teamwechsel von Rob Huff und Gabriele Tarquini sowie die neuen WTCC-Autos von Volvo springen ebenfalls direkt ins Auge, während die Erhöhung des Kompensationsgewichts nicht direkt zu sehen sein wird.

Artikeloptionen
Artikel bewerten