Aktuelles Top-Video

Huff und Thompson: Eindrücke vom neuen Lada Vesta

Aktuelle Bildergalerien
FIA WTCC bei EUROSPORT
Dienstag, 03. März 2015
EUROSPORT
22:59 - 23:30 Motorsport: FIA WTCC 2015 / Ausblick auf die neue Saison
Donnerstag, 05. März 2015
EUROSPORT
00:45 - 01:15 Motorsport: FIA WTCC 2015 - Tourenwagen-Weltmeisterschaft
Ausblick auf die neue Saison
EUROSPORT
08:30 - 09:00 Motorsport: FIA WTCC 2015 - Tourenwagen-Weltmeisterschaft
Ausblick auf die neue Saison
Komplette Programmübersicht
ANZEIGE
ANZEIGE
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - FIA World Rally Championship06.03. 18:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship07.03. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship09.03. 00:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.03. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.03. 22:15
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Motorsport-Total Business-Club
Die aktuelle Umfrage

Wer wird Tourenwagen-Weltmeister 2015?

Jose-Maria Lopez (Citroen)
Yvan Muller (Citroen)
Sebastien Loeb (Citroen)
Gabriele Tarquini (Honda)
Tiago Monteiro (Honda)
Norbert Michelisz (Honda)
Rob Huff (Lada)
James Thompson (Lada)
Tom Coronel (Chevrolet)
Tom Chilton (Chevrolet)
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Finaler Rennkalender für 2013 veröffentlicht

21. Dezember 2012 - 13:42 Uhr

Die Verantwortlichen der WTCC stellen den finalen Rennkalender für 2013 vor: Auftakt in Monza, Premiere in Moskau und Brasilien ist doch dabei

Start in Monza 2012
Start in Monza 2012: Auch im neuen Jahr beginnt die WTCC-Rennsaison in Italien
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Wenige Tage vor dem Jahresende steht fest, was sich im neuen Jahr tut: Die Verantwortlichen der WTCC haben den finalen Rennkalender für 2013 vorgestellt. Und dieses Programm orientiert sich weitestgehend am provisorischen Kalender, der bereits seit Juli 2012 in Umlauf war. Das bedeutet: Die Saison beginnt wieder einmal in Monza und das große Finale steigt wie üblich in Macao.

Dazwischen haben WTCC-Serienchef Marcello Lotti und sein Team lediglich zwei neue Events untergebracht: Im Juni 2013 reist die Meisterschaft erstmals nach Russland, um auf dem Moscow Raceway zwei ihrer insgesamt 24 Sprintrennen abzuhalten. Drei Wochen danach fährt die WTCC auf dem Stadtkurs von Porto, der turnusgemäß in diesem Jahr wieder die Portugal-Veranstaltung bildet.

ANZEIGE

Porto markiert zudem das Europa-Finale der WTCC, denn anschließend reist die Rennserie via Amerika nach Asien. Und entgegen der jüngsten Meldung von der Sitzung des FIA-Weltrats ist Brasilien auch 2013 im WTCC-Kalender vertreten. Die Rennen auf dem Salzburgring waren indes stets gesetzt. Dort bestreitet die WTCC ihr einziges Gastspiel auf deutschsprachigem Boden.

Und was hat sich seit der ersten Version am Kalender getan? Der Saisonauftakt in Spanien wurde gestrichen und nach Italien verlegt. Die Saison 2013 beginnt statt am 10. März nun erst am 24. März, also zwei Wochen später als zunächst geplant. Außerdem haben Lotti und Co. die Reihenfolge der Events in Japan und China umgedreht und die Termine von Sonoma und Suzuka etwas nach vorn verlegt.

Der WTCC-Kalender 2013:

24.03.2013 - Monza (Italien)
07.04.2013 - Marrakesch (Marokko) *
28.04.2013 - Pressburg (Slowakei) *
05.05.2013 - Budapest (Ungarn)
19.05.2013 - Salzburg (Österreich)
09.06.2013 - Moskau (Russland) *
30.06.2013 - Porto (Portugal) **
28.07.2013 - Curitiba (Brasilien) *
08.09.2013 - Sonoma (USA)
22.09.2013 - Suzuka (Japan)
03.11.2013 - Schanghai (China) *
17.11.2013 - Macao (China) *

* Bestätigung durch nationalen Verband steht noch aus
** Homologierung der Rennstrecke steht noch aus

(Der Rennkalender für 2013 in unserer Übersicht!)

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben