BESTIMME MIT ÜBER DIE ZUKUNFT DER WEC! Hier geht es zur globalen Fan-Umfrage
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Aktuelle Top-WEC-Videos
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport - ADAC GT Masters Magazin30.09. 11:00
Motorsport Live - Monster Energy Nascar Cup Series01.10. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott12.10. 23:30
DTM - Countdown13.10. 21:15
Motorsport Live - Audi Sport TT Cup14.10. 11:30
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Panis und Barthez: Zwei Nationalhelden mit großen Zielen

26. Januar 2016 - 13:29 Uhr

Das neue LMP2-Team von Ex-Formel-1-Pilot Olivier Panis und Fußball-Weltmeister Fabien Barthez ist startklar: Test mit dem Ligier absolviert, Strukturen aufgebaut

Fabien Barthez
War 2014 im Ferrari in Le Mans am Start: Fußball-Weltmeister Fabien Barthez
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Zwei französische Nationalhelden wollen mit einem eigenen Team die 24 Stunden von Le Mans aufmischen - allerdings frühestens 2017. Der ehemalige Formel-1-Pilot Olivier Panis und Fabien Barthez - Torwart der Fußball-Weltmeistermannschaft von 1998 - stehen mit ihrer Mannschaft Panis-Barthez-Competition (PBC) in den Startlöchern. Das Team wird in der Saison 2016 einen Ligier JS P2 und ein LMP3-Auto in der European-Le-Mans-Series (ELMS) an den Start bringen.

Am Steuer der Coupés sollen unter anderem junge Nachwuchspiloten sitzen, die den Weg in Richtung LMP1 einschlagen möchten. Der Kader ist noch nicht bekannt, aber PBC hat bereits im vergangenen Dezember bei Testfahrten in Navarra erste Kandidaten gesichtet. Der Einsatz der beiden Prototypen wird auf technischer Seite vom Formelsport-Team Tech 1 der Geschwister Simon und Sarah Abadie abgewickelt. Tech 1 hatte in der Renault-World-Series viermal den Teamtitel gewonnen - unter anderem 2010 mit Daniel Ricciardo im Auto.

ANZEIGE

Am heutigen Dienstag startete das Projekt offiziell. Panis und Barthez öffneten den Twitter-Kanal des Teams mit einer kurzen Videobotschaft an die Fans. Die beiden französischen Sporthelden versprechen die zeitnahe Veröffentlichung weiterer Details des Rennprogrammes 2016. Allerdings stehen abgesehen von den Fahrern nahezu alle Elemente bereits fest. "Ich selbst werde als Teamchef das große Ganze überblicken, die sportliche Seite wird Renaud Derlot verantworten", sagt Panis.

Derlot bringt als ehemaliger Champion der Formel-3-EM (Saison 2002) und sowie als ehemaliger Manager von Jean-Eric Vergne und Motorsport-TV-Kommentator von 'Canal+' viel Erfahrung mit. "Wir wollen das Team zu einem Sprungbrett für junge Piloten machen, die sich für Einsätze bei Werksteams in der LMP1-Klasse empfehlen möchten", sagt Derlot. Fabien Barthez soll als prominente Speerspitze im LMP2-Fahrzeug sitzen, im LMP3-Auto des Teams ist Eric Debard gesetzt. Jeweils zwei Youngster sollen hinzukommen.

"Ich möchte Jacques Nicolet und Onroak für die Unterstützung beim Aufbau des Projektes danken", sagt Panis, der 1996 den Formel-1-Grand-Prix von Monaco hatte gewinnen können. "Wir gehen mit großer Entschlossenheit ans Werks. Unser kurzfristiges Ziel ist es, die ELMS zu gewinnen und an den 24 Stunden von Le Mans teilzunehmen." Den ersten offiziellen Auftritt wird PBC beim Prolog der ELMS am 22. und 23. März haben, das erste ELMS-Rennen startet am 16. April in Silverstone.

Artikeloptionen
Artikel bewerten