ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Soll die WEC einen Winterkalender mit Saisonfinale in Le Mans einführen?

Ja.
Nein.
Egal.
Aktuelle Top-WEC-Videos
Newscooperation

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Zur Konfiguration
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > News

Toyota: Funktionstest in Magny-Cours

30. April 2012 - 10:33 Uhr

Nach dem schweren Testunfall von Nicolas Lapierre kehrt Toyota in dieser Woche mit dem TS030-Hybrid auf die Strecke zurück

Alexander Wurz
Der Toyota TS030-Hybrid nimmt am Freitag dieser Woche wieder Fahrt auf
© Toyota

(Motorsport-Total.com) - Der schwere Testcrash, der das Le-Mans-Programm von Toyota nachhaltig beeinflusst hat, ist verdaut. Am Freitag dieser Woche geht der TS030-Hybrid im französischen Magny-Cours zu einem Funktionstest auf die Strecke. Exakt einen Monat nach dem Abflug von Nicolas Lapierre in Le Castellet werden es die ersten Meter für den in Köln gefertigten Hybrid-Boliden sein.

Nach dem Unfall, der durch Wasser in der Elektronik ausgelöst wurde und das einzige Monocoque vollständig zerstörte, musste das Team insgesamt sieben Testtage streichen. Für den Funktionstest in dieser Woche wurde ein neues Chassis aufgebaut. "Ich muss mich bei den Mitarbeitern der Toyota Motorsport GmbH für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Unser zweites Monocoque wurde früher fertiggestellt als ursprünglich vorgesehen", sagt Teampräsident Yoshiaki Kinoshita.

ANZEIGE

"Uns steht nun ein intensives Testprogramm in Vorbereitung auf Le Mans bevor", so Kinoshita. Beim Funktionstest in dieser Woche sollen alle Systeme einem gründlichen Shakedown unterzogen werden. Das ursprünglich vorgesehene WEC-Debüt in Spa-Francorchamps an diesem Wochenende musste Toyota nach dem Testunfall absagen. Der TS030-Hybrid feiert seine Rennpremiere somit am 16./17. Juni beim 24-Stunden-Klassiker in Le Mans. Dort werden zwei Fahrzeuge eingesetzt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben