Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
STP Gas Booster 500, Martinsville Speedway - LIVE26.04.2014 - 08:15 Uhr
Highlight-Sendungen
Bojangles' Southern 500, Darlington Raceway - HIFGHLIGHT19.04.2014 - 23:15 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Wird es beim Indy 500 am 25. Mai ein volles Starterfeld mit 33 Autos geben?

Natürlich, es werden rechtzeitig genau 33 Meldungen vorliegen.
Es werden sogar mehr als 33 Autos ins Qualifying gehen.
33 Autos wären klasse, aber dazu wird es wohl nicht ganz reichen.
Keine Chance, dafür ist die IndyCar-Serie nicht mehr attraktiv genug.
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Punktabzug: Dillon verliert die Gesamtführung

03. Juli 2012 - 12:42 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Wie gewonnen, so zerronnen: Childress-Enkel Austin Dillon verlor nur drei Tage nach seinem Nationwide-Premierensieg von Kentucky die frisch eroberte Tabellenführung. In der technischen Abnahme nach dem Rennen wurde sein Childress-Chevrolet mit der Startnummer 3 im Heckbereich als zu hoch entlarvt.

Daraufhin zog NASCAR dem Team jeweils sechs Punkte in der Fahrer- und in der Ownerwertung ab. Crewchief Danny Stockman und Carchief Robert Strmiska arbeiten zudem bis zum Saisonende auf Bewährung. Der neue/alte Nationwide-Tabellenführer ist daher Elliott Sadler.

Der Nationwide-Gesamtstand (Top 10 nach 15/33 Rennen):

01. Elliott Sadler - 552 Punkte
02. Austin Dillon -4
03. Ricky Stenhouse -21
04. Sam Hornish Jr. -31
05. Justin Allgaier -71
06. Cole Whitt -80
07. Michael Annett -97
08. Mike Bliss -161
09. Danica Patrick -183
10. Brian Scott -199

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben