NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Welche Rennstrecke aus dem Kalender der zweiten oder dritten NASCAR-Liga sollte auch von der Topliga Sprint-Cup angesteuert werden?

Eldora Speedway
Elkhart Lake
Gateway Internatioal Raceway
Iowa Speedway
Mid-Ohio
Mosport
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner

De Silvestro und Kanaan: Alles ist neu

15. Dezember 2012 - 12:20 Uhr

Simona de Silvestro war in Sebring um zwölf Hundertstelsekunden schneller als Tony Kanaan - das Zusammenarbeiten hat gerade erst begonnen

Simona de Silvestro
Schnell in Sebring: Simona de Silvestro in ihrem weißen KV-Chevrolet
© IndyCars

(Motorsport-Total.com) - Direkt nach dem Sebring-Test machte sich Simona de Silvestro auf den Weg in die Schweiz, um die Weihnachtstage im Kreis ihrer Familie zu verbringen. Doch zuvor zeigte sie sich in Florida noch einmal gut aufgelegt: In inoffiziellen 53.01 Sekunden umrundete sie die Kurzanbindung um zwölf Hundertstelsekunden schneller als ihr neuer KV-Teamkollege Tony Kanaan.

"Es geht recht gut voran", lautete ihr Fazit der beiden Tage, wobei der Mittwoch fast komplett verregnet war. Nach Barber und Texas saß sie zum dritten Mal in einem KV-Chevy. "Barber war etwas seltsam, weil damals alles so kurzfristig zustande kam. Texas war ein offizieller Chevy-Test und wir haben das gesamte Programm abgespult." Ihr erstes Fazit lautet: "Mit TK zu arbeiten macht eine Menge Spaß."

ANZEIGE

Doch das gemeinsame Arbeiten hat gerade erst begonnen. "Bei den IndyCars hatte ich ja noch nie einen Teamkollegen", erinnert sich de Silvestro an ihre drei HVM-Jahre als Einzelkämpferin. "Es ist also alles neu für mich. Aber es ist großartig, wenn da plötzlich jemand ist, der zur gleichen Zeit im Auto sitzt und dann Feedback geben kann. Vor allem auf den Ovalen."

Nach dem KV-Schnupperkurs von Barber und dem Chevy-Programm von Texas bezeichnet sie die beiden Sebring-Tage demnach als "wichtigen Frühstart für die Saison 2013. So sieht es auch IndyCar-Veteran Kanaan: "Wir lernen uns gerade kennen", sagt der Brasilianer. "Sie ist eine sehr umgängliche Person, weshalb ich keinerlei Probleme erwarte."

Auch der alte IndyCar-Hase Kanaan gönnt de Silvestro eine Eingewöhnungsphase: "Alles ist hier neu für sie. Aber sie ist schnell und jetzt hat sie endlich ein Team, das das Potenzial dazu hat, damit sie ihr Talent auch herzeigen kann." Insofern war de Silvestro zufrieden: "Es war ein guter Test. Wir haben viele Dinge gefunden, die uns 2013 weiterhelfen werden." Nach der Weihnachtspause in der Schweiz.

Artikeloptionen
Artikel bewerten