Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Logano schneller als Mears: Neue Topzeit in Bristol

24. August 2012 - 22:05 Uhr

Toyota-Pilot Joey Logano fuhr im zweiten Freien Training von Bristol eine noch bessere Rundenzeit als Ford-Fahrer Casey Mears in der ersten Einheit

Joey Logano
Joey Logano unterbot die Bestzeit von Casey Mears und ist neuer Spitzenreiter
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Die Bestzeit von Casey Mears (Germain-Ford) aus dem ersten Freien Training hatte nicht allzu lange Bestand. Joey Logano (Gibbs-Toyota) unterbot den bisherigen Topwert nämlich in der zweiten Einheit von Bristol und ist damit der neue Spitzenreiter. Logano fuhr in 15,68 Sekunden einmal durch das berühmte "Kolosseum" und knallte ein Tempo von bis zu 122,404 Meilen pro Stunde auf die Bahn.

Damit war Logano knapp zwei Hundertstel besser als Mears, der im in der 45-minütigen zweiten Session nicht über Rang 13 hinauskam. Die Positionen hinter Logano gingen an Brad Keselowski (Penske-Dodge/15,71 Sekunden) vor einem zeitgleich fahrenden Trio um David Gilliland (Front-Row-Ford/15,74), Matt Kenseth (Roush-Ford/15,74) und Kyle Busch (Gibbs-Toyota/15,74).

ANZEIGE

Denny Hamlin (Gibbs-Toyota/15,77), Regan Smith (Furniture-Row-Chevrolet/15,78), Brian Vickers (Waltrip-Toyota/15,82), NASCAR-Sprintcup-Tabellenführer Greg Biffle (Roush-Ford/15,83) und Kasey Kahne (Hendrick-Chevrolet/15,83) komplettierten die Top 10 von Bristol. Juan-Pablo Montoya (Ganassi-Chevrolet/15,88) verpasste eine Position in der Spitzengruppe als 13. nur knapp.

Bei einer Geschwindigkeit von 120,392 Meilen pro Stunde hielt sich Dale Earnhardt jun. (Hendrick-Chevrolet/15,94) erneut im breiten Mittelfeld auf und wurde als 20. abgewinkt. Unverändert auch die Situation um Danica Patrick (Stewart/Haas-Chevrolet): Die Rennfahrerin mit der Startnummer zehn behielt in 16,30 Sekunden und mit 117,732 Meilen pro Stunde die rote Laterne von Bristol.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben