ANZEIGE
Aktuelles Top-Video

WRC Schweden: Wilder Überschlag von Eric Camilli

Aktuelle Bildergalerien
SKODA Rallye-News
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
FIA ERC bei EUROSPORT
Freitag, 11. März 2016
EUROSPORT
23:05 - 23:35 Rallye: FIA Europameisterschaft (ERC) 2016 - 40. Rally Islas Canarias auf Gran Canaria (ESP)
1. Tag (2. von 10 Saisonstationen) / Aufzeichnung vom Tage
Samstag, 12. März 2016
EUROSPORT 2
08:15 - 08:45 Rallye: FIA Europameisterschaft (ERC) 2016 - 40. Rally Islas Canarias auf Gran Canaria (ESP)
1. Tag (2. von 10 Saisonstationen) / Aufzeichnung vom Freitag
Sonntag, 13. März 2016
EUROSPORT 2
09:00 - 09:30 Rallye: FIA Europameisterschaft (ERC) 2016 - 40. Rally Islas Canarias auf Gran Canaria (ESP)
2. und letzter Tag (2. von 10 Saisonstationen) / Aufzeichnung vom Samstag
Komplette Programmübersicht
Forum

Neueste Diskussions-Themen im Forum

Zum Forum
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott19.02. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott28.02. 21:15
Motorsport - FIA World Rally Championship04.03. 19:45
Motorsport - FIA World Rally Championship05.03. 18:00
Motorsport - FIA World Rally Championship07.03. 00:15

Startreihenfolge Argentinien: Loeb vor Hirvonen

26. April 2012 - 19:41 Uhr

Sebastien Loeb hat sich entschieden, als Erster in den ersten Tag der Rallye Argentinien zu starten - Dani Sordo lässt Petter Solberg bei Ford den Vortritt

Sebastien Loeb
Sebastien Loeb hat sich für den ersten Platz in der Startreihenfolge entschieden
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Nach seinem Sieg im Qualifying konnte Sebastien Loeb als Erster wählen, an welcher Position der Startreihenfolge er in die Rallye Argentinien starten möchte. Der Citroen-Pilot entschied sich dafür, als Erster loszufahren, und zwar vor seinem Teamkollegen Mikko Hirvonen. Die Top 10 der Startreihenfolge decken sich mit dem Ergebnis des Qualifyings, mit der Ausnahme der Ford-Piloten: Dani Sordo lässt seinem Stallgefährten Petter Solberg den Vortritt und wird nur als Vierter auf die Strecke gehen.

Weiter geht es bei der Rallye Argentinien heute um 20:08 Uhr Ortszeit, mit dem Shakedown über gut sechs Kilometer. Richtig Rallye-Action steht dann aber erst am Freitag auf dem Programm, wenn es über 190 Wertungskilometer geht, einschließlich der 51,88 Kilometer langen Prüfung Ascochinga-Agua de Oro.

Startreihenfolge Rallye Argentinien:

01. Sebastien Loeb (Citroen)
02. Mikko Hirvonen (Citroen)
03. Dani Sordo (Ford)
04. Petter Solberg (Ford)
05. Thierry Neuville (Citroen)
06. Mads Ostberg (Ford)
07. Ott Tänak (Ford)
08. Jewgeni Nowikow (Ford)
09. Nasser Al Attiyah (Citroen)
10. Martin Prokop (Ford)
11. Armindo Araujo (Mini)
12. Daniel Oliveira (Ford)
13. Paulo Nobre (Mini)
14. Eliseo Salazar (Mini)

Artikeloptionen
Artikel bewerten