ANZEIGE 
Motorrad Grand Prix 2018 Kalender mit Valentino Rossi VR46, Marc Marquez MM93, MotoGP Grid Girls / Monster Girls oder MotoGP 2017-Fotos hier bestellen!
ANZEIGESEAT & Ducati in der MotoGP
Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
MotoGP-Tickets
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Die aktuelle Umfrage

Aufwärtstrend: Ist Jorge Lorenzo 2018 ein WM-Kandidat?

Ja
Nein
Sie sind hier: Home > Motorrad > Newsübersicht > MotoGP

Casey Stoner wird zum zweiten Mal Vater

07. Oktober 2017 - 13:09 Uhr

MotoGP-Frührentner Casey Stoner freut sich über die Geburt von Tochter Caleya Maria - Mutter und Kind sind wohlauf

Casey Stoner
Casey Stoner muss sich ab sofort um drei Frauen kümmern
© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) - Am Freitagnachmittag erblickte Caleya Maria Stoner in Australien das Licht der Welt. Casey Stoner verbreitete die freudige Botschaft sofort via Instagram und ließ damit seine Fans am freudigen Ereignis teilhaben. Bei der Geburt wog Stoners zweite Tochter 2,605 Kilogramm. Mutter Adriana verkraftete die Geburt gut. Sie ist wohlauf.

Vor fünf Jahren wurde Stoner zum ersten Mal Vater. Tochter Alessandra Maria Stoner kam am 16. Februar 2012 zur Welt. Kurios: Seitdem feiert Stoners älteste Tochter Jahr für Jahr am gleichen Tag Geburtstag wie Erzrivale Valentino Rossi, der ebenfalls am 16. Februar geboren wurde.

Stoner trat in dem Jahr zurück, als Tochter Alessandra Maria geboren wurde. Fortan gab sich der zweifache MotoGP-Champion mit der Rolle des Testfahrers zufrieden.

ANZEIGE

Bei Honda half er dabei, die RC213V und die Open-Maschine zu entwickeln. Als die HRC-Verantwortlichen in der Saison 2015 einen Ersatz boten und Stoners Angebot ablehnten, wendete sich der Australier vom japanischen Hersteller ab und kehrte Ende des Jahres zu Ducati zurück.

Artikeloptionen
Artikel bewerten