Startseite Menü

Valencia: Bewährungsprobe für die linke Reifenflanke

Michelin setzt beim Saisonfinale auch am Vorderrad auf asymmetrische Mischungen - Zudem steht das Aufwärmverhalten der Pneus im Vordergrund

(Motorsport-Total.com) - Die MotoGP-Saison 2017 befindet sich auf der Zielgeraden. Am bevorstehenden Wochenende wird der 18. und finale Grand Prix der Saison gestartet. Noch ist offen, wer die Meisterschaft gewinnt. Weltmeister Marc Marquez (Honda) hatte bereits in Malaysia die Chance, die WM vorzeitig zu entscheiden, doch Andrea Dovizioso (Ducati) verkürzte dank des sechsten Saisonsiegs den Rückstand auf 21 Zähler. Beim Saisonfinale in Valencia kann alles passieren. Reifenlieferant Michelin möchte dafür sorgen, dass die Fahrer die passenden Pneus haben, um beim 30 Runden langen Showdown ans Limit zu gehen.

Marc Marquez, Andrea Dovizioso

Marc Marquez und Andrea Dovizioso machen den Titel unter sich aus Zoom

Der Circuit Ricardo Tormo in Valencia gehört seit 1999 zum Kalender der MotoGP. Der 4,005 Kilometer lange Kurs wird gegen den Uhrzeigersinn befahren und hat neun Links- und fünf Rechtskurven. Besonders die linke Reifenflanke wird stark beansprucht. Die Piloten befinden sich lange Zeit in Schräglage. Die Verschnaufpausen für die Reifen sind kurz. Deshalb reagiert Michelin mit asymmetrischen Mischungen für das Vorder- und Hinterrad.

Hinten können die Fahrer zwischen der weichen, der mittleren und der harten Mischungen wählen. Alle drei Varianten sind asymmetrisch konstruiert und auf der linken Flanke härter. Vorne stehen ebenfalls drei Mischungen zur Wahl. Der weiche und der harte Vorderreifen sind ebenfalls asymmetrisch. Lediglich die Medium-Version ist symmetrisch.

"Valencia ist auf seine Art herausfordernd mit den niedrigen Temperaturen am Vormittag. Wir benötigen Reifen, die sich schnell aufwärmen lassen und gute Haftung garantieren, vor allem auf der rechten Flanke. Es ist ein Kurs, der bei wenig Länge viele Linkskurven hat. Deshalb kann die linke Reifenflanke nicht abkühlen. Wir haben asymmetrische Reifen, die dafür gemacht sind", kommentiert Piero Taramasso, der Motorradsport-Manager im Hause Michelin.

Aktuelle Bildergalerien

WSBK-Test Phillip Island
WSBK-Test Phillip Island

MotoGP-Test in Buriram
MotoGP-Test in Buriram

Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans
Iannone und Rins feiern mit indonesischen Fans

"Flugstunde" mit Marc Marquez und Dani Pedrosa

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für die WSBK 2018

Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018
Yamaha präsentiert die R1 für die WSBK-Saison 2018

Superbike-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez wird 25!
MotoGP-Weltmeister Marc Marquez wird 25!

Iannone und Rins im Suzuki-Korso
Iannone und Rins im Suzuki-Korso

Marquez und Pedrosa im Windkanal
Marquez und Pedrosa im Windkanal

Livestream: MotoGP-Launch von Yamaha
Livestream: MotoGP-Launch von Yamaha

Marquez und Pedrosa als Mathe-Lehrer
Marquez und Pedrosa als Mathe-Lehrer