Startseite Menü

Bankia beendet Sponsoring

Die spanische Bankenkrise zwingt Bankia dazu, das Sponsoring des Aspar-Teams zu beenden: Mapfre übernimmt die frei gewordenen Werbeflächen

(Motorsport-Total.com) - Hector Faubels und Alberto Moncavos Moto3-Maschinen erhalten einen neuen Anstrich: Bankia zieht sich auf Grund der spanischen Bankenkrise aus der Motorrad-Weltmeisterschaft zurück. Auf den Kalex-KTMs der beiden Aspar-Piloten werden ab sofort die Logos vom Versicherungsunternehmen Mapfre kleben.

Hector Faubel

Die Bankia-Logos auf Hector Faubels Kalex-KTM wurden entfernt

Das Team wird von dieser Entwicklung aus finanzieller Sicht nicht beeinträchtigt werden. Der Sponsoring-Deal wurde bereits zu Beginn der Saison beglichen. Die Option für die kommende Saison ist nun aber natürlich nicht länger gültig. Das bedeutet, dass sich Aspar für 2013 einen neuen Sponsor suchen muss.

Bankia wird trotz des Ausstiegs aus der Motorrad-WM aber mit dem Projekt "Cuna de Campeones" fortfahren. In diesem Nachwuchsprogramm erhalten Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren die Möglichkeit, ihr Talent fürs Motorradfahren zu entwickeln.

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Ducati zeigt die Farben für die MotoGP-Saison 2018
Ducati zeigt die Farben für die MotoGP-Saison 2018

Die besten Sprüche im Motorradsport 2017
Die besten Sprüche im Motorradsport 2017

Honda-Saisonfeier in Motegi
Honda-Saisonfeier in Motegi

Valentino Rossi: Helmdesign für Wintertests
Valentino Rossi: Helmdesign für Wintertests

Marc Marquez feiert seinen WM-Titel
Marc Marquez feiert seinen WM-Titel

Motorrad-Grand-Prix Macao
Motorrad-Grand-Prix Macao

Aktuelle Motorrad-Videos

Marquez und Pedrosa als Mathe-Lehrer
Marquez und Pedrosa als Mathe-Lehrer

Moto3-Champion Joan Mir testet Moto2-Bike
Moto3-Champion Joan Mir testet Moto2-Bike

Marc Marquez: Das Weltmeister-Interview!
Marc Marquez: Das Weltmeister-Interview!

Vor MotoGP-Finale: Honda räumt mit Stereotypen auf
Vor MotoGP-Finale: Honda räumt mit Stereotypen auf

MotoGP-Vorschau: Andrea Dovizioso erklärt Valencia
MotoGP-Vorschau: Andrea Dovizioso erklärt Valencia