Abarth bleibt Motorenpartner der deutschen Formel 4
Formel 4, Start
© ADAC Motorsport
Formel 4, Start