Aktuelles Top-Video

DTM Budapest: Highlights Rennen 2

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE 
Gewinnen Sie 5x2 Silber-Tickets für das DTM-Finale am Hockenheimring! Gewinnen Sie 5x2 Silber-Tickets für das DTM-Finale am Hockenheimring!
Das könnte Sie auch interessieren
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Motorsport-Total Business-Club
Die aktuelle Umfrage

Nur noch sechs Autos pro Hersteller ab 2017: Ein richtiger Schritt für die DTM?

Ja, 18 Autos reichen vollkommen
Nein, darunter leidet die Show
Nur wenn als Ausgleich ein weiterer Hersteller einsteigt
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Newssplitter

Teamchef Lamm lobt den "Teufelskerl" Spengler

05. Mai 2012 - 19:41 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Die erste BMW-Pole nach dem DTM-Comeback durften Bruno Spengler das Team Schnitzer feiern. Dessen Chef Charly Lamm ist überglücklich: "Das Qualifying war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Bis eine Minute vor Ende der zweiten Session hatte Bruno es noch nicht einmal in Q3 geschafft", lässt er den Samstagnachmittag auf dem Lausitzring Revue passieren. "Wenig später steht er auf Pole. Er hat sich da regelrecht reingekämpft - ein echter Teufelskerl", jubelt Lamm, der die Coolness seines Piloten für "unglaublich" hält. "Vielen Dank an BMW für dieses fantastische Auto, und vielen Dank an das gesamte Team.“

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben