ANZEIGE
 
 
Jetzt gewinnen: Liqui Moly
Aktuelles Top-Video

Der DTM Jahresfilm 2017: #WeLoveDTM

Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen

Edelfan Mattias Ekström: Zu nervös für ein Selfie mit Nadal

31. Oktober 2017 - 15:06 Uhr

DTM-Superstar Mattias Ekström ist großer Tennisfan und wird zum schüchternen Fanboy wenn er auf seine Idole trifft

Mattias Ekström
Ekström kann sich trotz seiner eigenen Bekanntheit noch für Stars begeistern
© LAT

(Motorsport-Total.com) - Bevor Audi-Pilot Mattias Ekström mit dem Rennfahrer-Gen angesteckt wurde, hat er in der schwedischen Pampa nichts unversucht gelassen, seinen jugendlichen Leichtsinn auszuleben. Eishockey und Fußball haben seinem persönlichen Ehrgeiz nicht genügt. Für Tennis fehlte ihm das Talent. Er ist dem Sport jedoch als Fan treu geblieben und fiebert noch heute mit den Mega-Stars Roger Federer und Rafael Nadal mit. Seine Begeisterung geht so weit, dass ihm die Knie schlottern, wenn er auf seine Idole trifft.

"Ich habe jetzt schon zweimal in Folge auf der Reise nach zur Rallycross in Kanada Nadal getroffen", erzählt er in einem Interview mit 'Bayern 3'. "Ich wollte eigentlich ein Selfie machen, aber dann bin nervös geworden, weil er für mich der Größte ist."

ANZEIGE

Die Begegnung gleicht einer Fanboy-Geschichte: "Ich wollte im Flugzeug auf die Toilette gehen. Auf dem Weg dahin waren diese Vorhänge. Als ich sie zur Seite ziehen wollte, zog von der anderen Seite jemand anderes - es war Nadal. Ich stand da ungefähr 30 Zentimeter Nase an Nase mit ihm. Ich dachte nur: 'was soll ich jetzt machen'. Ich habe nur 'Hallo' gesagt."

Selfie-Wünsche von Motorsportfans erfüllen? Kein Problem. Selbst zum Bittsteller werden? Fehlanzeige. Und als wäre ihm der Vorfall nicht schon peinlich genug gewesen, legte sein Rallycross-Kumpel noch einen drauf.

"Das Lustige war mein Teamkollege - Toomas Heikkinen, ein supercooler Finne. Was macht er? Er geht zu Nadal, holt sein Handy raus, macht ein Selfie und postet es. Das hätte ich auch gerne gemacht!"

Was Ekström nicht wusste: Nadal selbst ist auch Motorsport-Fan und hätte sich bestimmt gerne mit dem DTM-Piloten unterhalten. Dem Schweden bleibt nur die Erkenntnis: "Ich habe gemerkt, was es mir bedeutet, ihn nur zu sehen. Ich bin nicht gut im Tennis, aber ich liebe den Sport und habe den allerhöchsten Respekt für Federer, Nadal und die anderen."

Artikeloptionen
Artikel bewerten