ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Motorsport Live - ADAC Formel 429.04. 11:55
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown29.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen29.04. 13:15
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse29.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC TCR Germany29.04. 14:45
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > News

Zahlreiche DTM-Piloten auf dem Weg nach Daytona

03. Januar 2017 - 22:55 Uhr

Die Rennsaison 2017 beginnt für einige DTM-Fahrer bereits in diesem Monat mit dem 24-Stunden-Rennen in Daytona: Rene Rast mit Chance auf Gesamtsieg

Rene Rast
Rene Rast will sich seinen ersten Gesamtsieg in Daytona holen
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Bis zum ersten Rennen mit veränderten Fahrzeugen in der DTM-Saison 2017 müssen die Fans, Teams und Piloten der Szene noch bis zum 6. Mai warten. Der Auftakt des neuen Jahres im Deutschen Tourenwagen Masters findet dann wie gewohnt in Hockenheim statt. Wie schon im Vorjahr wird die Serie auch in diesem Jahr an jedem der neun Rennwochenenden gleich zwei Wertungsläufe durchführen (hier zum DTM-Kalender 2017!).

Für einige Fahrer beginnt der Fahrspaß im neuen Jahr allerdings schon in diesem Monat. Gleich vier DTM-Piloten werden am berühmten 24-Stunden-Rennen von Daytona, dem Auftakt der IMSA-Serie 2017, teilnehmen. Ex-Champion Mike Rockenfeller wird erneut für das Corvette-Werksteam in der GTLM-Klasse an den Start gehen, in der gleichen Kategorie sollen Augusto Farfus und Bruno Spengler für BMW um einen Erfolg in Florida kämpfen.

ANZEIGE

Rene Rast ist der einzige aktuelle DTM-Fahrer, der am letzten Januarwochenende in Daytona eine Chance auf den Gesamtsieg haben könnte. Der Audi-Neuzugang wurde für den Einsatz im Multimatic/Riley-Gibson von VisitFlorida nominiert. "Es ist eines meiner Lieblingsrennen", sagt der gebürtige Mindener. "Ich habe dort zweimal Klassensiege feiern können, aber nie in der Gesamtwertung ganz vorne gelegen." Rast teilt sich das neue LMP2-Auto unter anderem mit Ex-DTM-Pilot Renger van der Zande.

In Daytona werden viele weitere ehemalige Fahrer aus der DTM an den Start gehen. Filipe Albuquerque (Action Express) will um den Gesamtsieg fahren, Martin Tomczyk (BMW), Marcel Fässler und Jan Magnussen (beide Corvette), Joey Hand, Andy Priaulx und Stefan Mücke (alle Ford) und Dirk Werner (Porsche) starten in der stark besetzten GTLM-Klasse mit Beteiligung von fünf Werksteams. Jeroen Bleekemolen (Mercedes), Pierre Kaffer (Audi), Pedro Lamy und Mathias Lauda (beide Aston Martin) sowie Katherine Legge (Acura) fahren in der GTD-Kategorie für GT3-Fahrzeuge.

Artikeloptionen
Artikel bewerten