Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
ZF Race Reporter                                                ANZEIGE 
Die aktuelle Umfrage

Wer wird DTM-Zweiter 2014?

Christian Vietoris (Mercedes)
Mattias Ekström (Audi)
Edoardo Mortara (Audi)
Mike Rockenfeller (Audi)
Bruno Spengler (BMW)
Pascal Wehrlein (Mercedes)
ein anderer Fahrer
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
ANZEIGE 
DEKRA Motorsport
Aktuelle Top-DTM-Videos
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > DTM > Newsübersicht > Exklusiv

Nach Haug: Neue DTM-Aufgabe für Schattling

06. Februar 2013 - 15:35 Uhr

Wenn Mercedes-Sportdirektor Toto Wolff nicht zur DTM kommen kann, übernimmt Wolfgang Schattling ab sofort die Rolle als offizielles Mercedes-Gesicht

Wolfgang Schattling
Wolfgang Schattling erhält bei Mercedes in der DTM mehr Verantwortung
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - Nach der Trennung von Norbert Haug sowie der Bestellung von Toto Wolff und Niki Lauda zu neuen Gesellschaftern des Mercedes-Formel-1-Teams stand im Hause Daimler die Königsklasse im Mittelpunkt, wenn das Thema Motorsport zur Sprache kam. Doch inzwischen sind auch die Verantwortlichkeiten in der DTM geklärt.

Weil sich Wolff als 30-Prozent-Anteilseigner und geschäftsführender Direktor eigenen Angaben nach "zu 80 Prozent" um die Formel 1 kümmern wird, bestand Bedarf, eine Art Stellvertreter für die DTM zu finden, idealerweise stationiert in Stuttgart und nicht in Brackley. Diese Rolle übernimmt ab sofort Wolfgang Schattling als Direktor Motorsport für Kommunikation und Verwaltung. Schattling leitete schon unter Haug die Motorsport-Kommunikation von Mercedes.

ANZEIGE

Wolff bestätigt auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com': "Die Zuständigkeiten hinsichtlich des Mercedes-Benz-DTM-Programms sind folgendermaßen aufgeteilt: Wolfgang Schattling leitet das Tagesgeschäft des Managements des Mercedes-Benz-DTM-Programms und ist verantwortlich für den Auftritt unserer Marke bei den Veranstaltungen, mit den Schwerpunkten Marketing, Administration und Kommunikation."

"Gerhard Ungar, HWA, ist verantwortlich für die technische Entwicklung und den Einsatz der Fahrzeuge. Ich habe die sportliche Leitung des gesamten Mercedes-Benz-Motorsport-Engagements und bin für die Strategie zuständig. Wolfgang Schattling und Gerhard Ungar haben bei ihren jeweiligen Aufgaben meine volle Unterstützung und ich bin davon überzeugt, dass sie gemeinsam unser DTM-Engagement zum gewünschten Erfolg führen werden", so der 41-Jährige.

Schattling wird nicht am Kommandostand sitzen, ist aber ab sofort "das Gesicht von Mercedes-Benz in der DTM" und vertritt Wolff auch in diversen Gremien und bei Medienauftritten, sofern dieser durch die Formel 1 verhindert ist. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, den DTM-Auftritt unserer Marke in der DTM verantwortlich zu leiten", so Schattling. "Im Wettbewerb der drei deutschen Premiumhersteller ist dies eine große Herausforderung, die ich gerne annehme."

"Gemeinsam mit Gerhard Ungar, der seitens unseres Partners HWA die technische Leitung hat, werden wir mit vollem Einsatz daran arbeiten, Mercedes-Benz in der DTM den gebührenden Spitzenplatz sowohl in sportlicher Hinsicht wie auch im Erscheinungsbild bei den Veranstaltungen zu sichern, sodass unsere Kunden und Fans stolz auf die Erfolge unserer Marke auf und abseits der Rennstrecken sein können", ergänzt er.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben