Nach Feuer bei Loebs Team: Rallycross-WM streicht auch Sonntag in Lydden Hill

Update: Nach dem verheerenden Brand im Team Special One von Sebastien Loeb wurden die Rennen der Rallycross-WM in Lydden Hill komplett gestrichen

(Motorsport-Total.com) - Das Feuer, das am Freitagmorgen auf dem Lydden Hill Circuit die gesamte Ausrüstung des Team Special One inklusive der beiden Lancia Delta Evo-E RX von Sebastien Loeb und Guerlain Chicherit zerstört hat, führt zu einer Programmänderung für das vierte Rennwochenende der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) 2023.

Titel-Bild zur News: Sebastien Loeb

Die WRX-Rennen in Lydden Hill fallen komplett aus Zoom

Wie die Organisatoren der Serie am Freitagabend bekannt gaben, werden alle für Samstag geplanten WRX-Läufe abgesagt, da die Ursache des Feuers noch weiter untersucht werden muss. Die Serien des Rahmenprogramms sind davon nicht betroffen.

Update: Am Samstagabend teilten die Organisatoren dann mit, dass die Teilnehmer der WRX auch am Sonntag nicht fahren werden.

Wörtlich heißt es in einer Mitteilung des WRX-Promoters: "Nach einem Feuer im Servicebereich des Special One Racing Teams auf dem Lydden Hill Race Circuit in Kent, England, am heutigen Freitag (21. Juli) werden die für morgen (Samstag, 22. Juli) geplanten Läufe der Rallycross-Weltmeisterschaft nicht stattfinden, während die Ermittlungen zur Brandursache weitergehen."

"Das Feuer brach kurz vor 8:45 Uhr aus und die Feuerwehr hat hart gearbeitet, um es so schnell wie möglich unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Leider ist der gesamte Bereich von Special One Racing einschließlich der beiden RX1e ausgebrannt. Es gab keine Verletzten und keine anderen Rennwagen wurden in Mitleidenschaft gezogen."

"Der Veranstaltungsort war für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, da an diesem Tag keine Rennen geplant waren."

"Dieser Vorfall hat keine Auswirkungen auf die RX2e-Meisterschaft oder die British Rallycross Championship 5 Nations Trophy, die wie geplant stattfinden werden. Über die für Sonntag geplanten World RX-Läufe wird am Samstag entschieden."

Loeb, der in dieser Saison nach fünfjähriger Abwesenheit in die WRX zurückgekehrt ist, tritt 2023 mit dem Lancia für das vom GCK eingesetzte Special-One-Team an und liegt nach den ersten drei Läufen auf Platz acht der Fahrerwertung.

Der fünfmalige und amtierende Meister Johan Kristoffersson führt die Meisterschaftswertung an, nachdem er die ersten drei Rennen alle gewonnen hat.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
n Goodwood" alt="Bild zum Inhalt: Ineos präsentiert fünf gewagte Grenadier in Goodwood" loading="lazy" decoding="async" width="100" height="67">
Ineos präsentiert fünf gewagte Grenadier in Goodwood

Bild zum Inhalt: Red Bull RB17 Hypercar hat 1.200 PS, dreht 15.000 U/min
Red Bull RB17 Hypercar hat 1.200 PS, dreht 15.000 U/min

Bild zum Inhalt: Ford Capri (2024) vs. Polestar 2: Frappante Ähnlichkeit
Ford Capri (2024) vs. Polestar 2: Frappante Ähnlichkeit

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!