powered by Motorsport.com

WRC Rallye Monte-Carlo 2022: Sebastien Loeb behauptet die Führung

Nach einer starken Vorstellung am Freitag führt WRC-Rekordchampion Sebastien Loeb die Rallye Monte-Carlo weiter an - Erster WP-Sieg für Gus Greensmith

(Motorsport-Total.com) - Rückkehrer Sebastien Loeb (Ford) führt die Rallye Monte-Carlo, Saisonauftakt der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2022, nach dem Freitag an. Nachdem der neunmalige Weltmeister am Vormittag alle drei Wertungsprüfungen gewonnen und damit die Führung übernommen hatte, ließ er zu Beginn der Nachmittagsschleife eine weitere Bestzeit folgen und verteidigte bei den übrigen beiden WP seine Spitzenposition.

Sebastien Loeb im Ford Puma Hybrid Rally1 bei der Rallye Monte-Carlo 2022

Sebastien Loeb im Ford Puma Hybrid Rally1 bei der Rallye Monte-Carlo 2022 Zoom

Nach acht von 17 Wertungsprüfungen hat Loeb einen Vorsprung von 9,9 Sekunden auf Sebastien Ogier (Toyota), der sich mit der Bestzeit bei der letzten WP des Tages im Kampf um die Spitze zurückmeldete. Dritter ist aktuell Elfyn Evans (Toyota), der bereits 22,0 Sekunden Rückstand hat.

Vierter ist Thierry Neuville im schnellsten Hyundai, dessen Rückstand auf Platz eins schon 47,8 Sekunden beträgt. Auf Position fünf folgt Neuvilles Teamkollege Ott Tänak. Craig Breen, Gus Greensmith (beide Ford), Takamoto Katsuta, Kalle Rovanperä (beide Toyota) sowie Oliver Solberg (Hyundai) komplettieren die Top 10.

Greensmith düpiert bei WP 7 die etablierte Konkurrenz

Bei erneut trockenen Bedingungen hatte Loeb nach seinem Durchmarsch vom Vormittag bei der ersten WP am Nachmittag seine vierte Bestzeit des Tages folgen lassen. Bei der folgenden WP vereitelte dann ein technisches Problem an seinem Ford Puma Hybrid Rally1 den 932. WP-Sieg in seiner Karriere in der Rallye-WM.

"Mein Lauf war wirklich gut, aber ich hatte kein Hybrid", berichtete Loeb. Dafür sprang aber überraschend sein junger Teamkollege Gus Greensmith in die Bresche, der den ersten WP-Sieg seiner WRC-Karriere ausgelassen bejubelte. Die Leistung des Briten ist ein weiteres Indiz für die Stärke des vom M-Sport entwickelten Ford Puma.

Zum Abschluss des Tages verlor Loeb 4,5 Sekunden auf Ogier, blickte aber zufrieden auf den Freitag zurück. "Wir fühlen uns gut. Es war auf jeden Fall ein guter Tag", sagt Loeb. "Die ersten Prüfungen waren wirklich toll, dann hatten wir ein kleines Hybridproblem."

Spanneder Kampf in der WRC2

Ogier zog trotz leichter Handling-Probleme mit seinem Toyota GR Yaris Rally1 ebenfalls ein grundsätzlich positives Fazit. "Heute Morgen waren wir ein wenig auf der sicheren Seite. Heute Nachmittag habe ich gepusht, aber wir können nicht viel schneller fahren - uns fehlt etwas Stabilität am Auto und etwas Traktion", sagt er. "Im Moment ist es nicht möglich, schneller zu fahren, aber wir können mit unserer Nachmittagsrunde zufrieden sein."


Fotos: WRC 2022: Rallye Monte-Carlo


Neuville, der das Fahrverhalten seines Hyundai i20 N Rally1 am Vormittag als "Alptraum" bezeichnet hatte, kam am Nachmittag besser in Fahrt, wurde zeitweilig aber von Problemen mit den Hybrid-System eingebremst. "Ich denke, dass wir an diesem Wochenende nicht weiterkommen werden. Ich bin an der Grenze dessen, was wir mit dem, was wir haben, tun können. Es gibt nicht viel, was wir tun können, wir müssen darum kämpfen", sagt der Belgier.

In der WRC2-Wertung gab es bei der letzten WP des Freitags einen Führungswechsel. Stephane Lefebvre (Citroen) verdrängte den bis dahin führenden Titelverteidiger Andreas Mikkelsen (Skoda) von der Spitze und geht mit 1,4 Sekunden Vorsprung in den Samstag. Dritter in der "zweiten Liga" ist Yohan Rossel (Citroen, +19,1 Sekuden).

Am Samstag stehen bei der Rallye Monte-Carlo 2022 fünf Wertungsprüfungen über eine Gesamtdistanz von 92,46 Kilometern auf dem Programm. Die neunte WP startet um 08:17 Uhr MEZ.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!