powered by Motorsport.com
  • 25.11.2022 · 15:48

WRC-Action hoch drei: Rallye Zentraleuropa schreibt Geschichte

In Deutschland, Österreich und Tschechien: Mit der Rallye Zentraleuropa wird erstmals ein WRC-Lauf in drei verschiedenen Ländern stattfinden

(Motorsport-Total.com) - Rückkehr nach Deutschland, Premiere in Tschechien und Österreich und ein einzigartiges Konzept: Die Rallye Zentraleuropa wird 2023 Motorsport-Geschichte schreiben. Erstmals wird vom 26. bis 29.Oktober 2023 ein Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in drei verschiedenen Ländern stattfinden.

WRC-Auto bei einer Wertungsprüfung

Die Rallye Zentraleuropa führt über Ländergrenzen hinweg (Symbolbild) Zoom

Organisiert wird die Rallye Zentraleuropa, der erste Auftritt der WRC in Deutschland seit 2019, gemeinsam vom ADAC, dem Autoklub aus Tschechien und der Austrian Motorsport Federation (AMF). Die gemeinsame Austragung des Sportgroßevents in Deutschland, Tschechien und Österreich bezeichnen die Verbände als "klares Zeichen des Zusammenhalts zwischen den Nationen und ein einzigartiges Gemeinschaftsprojekt im europäischen Motorsport."

Der Start der Rallye Zentraleuropa ist in Prag geplant, anschließend geht es für die Teilnehmer auf Wertungsprüfungen in Tschechien, Österreich und in Niederbayern in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau. Der Zieleinlauf und die Siegerzeremonie ist in Passau geplant. Durch seine zentrale Lage in der Dreiländer-Region bildet Passau auch das Herzstück der Rallye mit dem Servicepark auf dem Messegelände Passau-Kohlbruck.

"Wir freuen uns sehr, dass die WRC 2023 nach Deutschland zurückkehrt und wir in Niederbayern auf die bei der 3-Städte-Rallye erprobten Strecken in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau zählen können", sagt ADAC-Sportpräsident Gerd Ennser. "Die gemeinsame Ausrichtung mit dem tschechischen Autoklub und der AMF ist ein wichtiges Zeichen in Richtung Völkerverständigung und wird weit über die Region hinaus für eine intensive Verbindung sorgen."

Jan Stovicek, Präsident des tschechischen Autoklub freut sich ebenfalls: "Ein Lauf der WRC in Tschechien ist ein Traum von Fans aus vielen Generationen. Gemeinsam mit unseren Freunden von unseren Partnerverbänden in Deutschland und Österreich ist uns die Erfüllung dieses Traums gelungen. Rallye ist eine der beliebtesten Motorsport-Disziplinen in Tschechien, viele Fans sind von der WRC begeistert und haben erstmals die Chance, die WM in ihrer Heimat zu sehen."

Harald Hertz, Präsident der AMF, ergänzt: "Wir sind froh und stolz, die WRC 2023 in Österreich präsentieren zu können. Die Begeisterung für Motorsport hat in Österreich Tradition. Die Rallye-Tradition im Mühlviertel, die Jänner-Rallye oder die Sonderprüfungen der 3-Städte-Rallye, die wir schon seit Jahren in Oberösterreich abhalten, belegen die Bedeutung des Motorsports in Österreich.

Weitere Einzelheiten zur Rallye Zentraleuropa sollen am Montag (28. November) bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.