powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Weiterer WRC-Start für Sebastien Loeb: Mikkelsen muss in Portugal zuschauen

Die schwache Vorstellung in Chile hat für Andreas Mikkelsen Folgen: Bei der Rallye Portugal wird der Norweger bei Hyundai erneut durch Sebastien Loeb ersetzt

(Motorsport-Total.com) - Erneute Denkpause für Andreas Mikkelsen in der Rallye-WM (WRC). Bei der Rallye Portugal (30. Mai bis 02. Juni) muss der Norweger erneut zuschauen. Dafür rückt im Werksteam von Hyundai Sebastien Loeb für eine weitere Rallye neben Thierry Neuville und Dani Sordo ins Fahreraufgebot.

Sebastien Loeb

Sebastien Loeb darf auch in Portugal für Hyundai fahren Zoom

Für Mikkelsen, der zu Saisonbeginn bei Hyundai noch für alle 14 Rallyes gesetzt war, ist es bereits die zweite Pause. Schon bei der Rallye Frankreich hatte er Ende März sein Auto an Loeb abgeben müssen.

Die neuerliche Rochade ist eine Reaktion auf das Ergebnis der Rallye Chile. Dort war Mikkelsen nach einer schwachen Vorstellung nur auf Platz sieben gefahren, während Loeb als Dritter auf dem Podium stand. "Wenn man einen solchen Fahrerkader hat und sich die Ergebnisse in Chile anschaut, muss man schnell reagieren", sagt Teamchef Andrea Adamo

"Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht", so Adamo weiter. "Wir müssen aber als Team vorankommen und unseren vielseitigen Fahrerkader am effektivsten nutzen. Sebastien und Daniel [Elena, Beifahrer] waren in Chile konkurrenzfähig und haben auf Schotter ein gutes Gefühl für das Auto. Wir glauben, dass sie in Portugal größeres Potenzial für Punkte haben."

Loeb sagt: "In Chile hatte in im Hyundai ein gutes Gefühl, was sich in unserem Podiumsresultat gezeigt hat. Ich freue mich daher, dass ich diesen Schwung mitnehmen und an der Rallye Portugal teilnehmen darf. Das kommt unerwartet, aber ich bin guter Dinge und will für das Team ein weiteres starkes Ergebnis einfahren.

An Mikkelsen gerichtet sagt Adamo: "Wir versuchen alles, damit Anders sein Selbstvertrauen wiederfindet und sind überzeugt, dass er seine nächste Rallye in Sardinien genau so wie Argentinien angehen wird." Dort war Mikkelsen auf Rang zwei gefahren. Dies war allerdings erst sein zweites Podiumsresultat in bis dahin 20 WRC-Läufen für Hyundai.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
06.07. 15:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
06.07. 16:00

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Italien 2019
WRC Rallye Italien 2019

WRC Rallye Portugal 2019
WRC Rallye Portugal 2019

WRC Rallye Chile 2019
WRC Rallye Chile 2019

WRC Rallye Argentinien 2019
WRC Rallye Argentinien 2019

WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach
WRX Abu Dhabi: Spektakulärer Crash - Nitiss steigt Marklund auf's Dach

WRC Rallye Frankreich 2019
WRC Rallye Frankreich 2019

Das neueste von Motor1.com

Mega-Mechaniker baut epische Sauber-Mercedes C9 Replica
Mega-Mechaniker baut epische Sauber-Mercedes C9 Replica

Test Jaguar F-Pace SVR (2019): Der bessere X3 M?
Test Jaguar F-Pace SVR (2019): Der bessere X3 M?

VW Caddy: Spezialversion für Polizeihunde
VW Caddy: Spezialversion für Polizeihunde

2020 Mini John Cooper Works GP zeigt seine Ring-Qualitäten
2020 Mini John Cooper Works GP zeigt seine Ring-Qualitäten

BMW 4er Cabriolet (2020) komplett offen erwischt
BMW 4er Cabriolet (2020) komplett offen erwischt

Citroën plant keinen Nachfolger des C4 Cactus
Citroën plant keinen Nachfolger des C4 Cactus

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Mitarbeiter (m/w/d) Aftersales Motorsport
Mitarbeiter (m/w/d) Aftersales Motorsport

Als Partner von OEMs, Systemlieferanten und Zulieferern ist M Plan einer der führenden deutschen Spezialisten im mobility engineering. Leidenschaft für Mobilität ist unser ...