powered by Motorsport.com

Volkswagen reagiert auf Brände: Technisches Update für den Polo R5

Nachdem mehrere Polo R5 Feuer gefangen haben, hat Volkswagen das Problem analysiert und wird mit einem Update Abhilfe schaffen

(Motorsport-Total.com) - Volkswagen hat die Ursache für die Brände bei mehreren Polo R5 analysiert und wird mit einem Update auf die Problematik reagieren. Gleich mehrfach hatten Kundenfahrzeuge in den vergangenen Wochen bei Rallye-Einsätzen Feuer gefangen. Nach einer Untersuchung der betroffenen Kundenfahrzeuge konnte die Motorsport-Abteilung von Volkswagen das Problem eingrenzen.

Ole Christian Veiby

Volkswagen wird den Polo R5 nach mehreren Brandfällen modifizieren Zoom

Dabei ergab sich, dass die Position für das Sicherheitsventil des Kraftstofftanks angepasst werden muss, da bei der Verwendung von Total-Benzin die Funktion eingeschränkt sein kann. Teilweise wird die Tankentlüftung blockiert, sodass ein Überdruck entsteht.

Dies kann dann in Kombination mit der Abwärme des Auspuffs zu einer Deformation der Tankabdeckung führen. Hierdurch kann es zu einem Kontakt mit der Kardanwelle und der Abgasanlage und anschließend zu Schäden am Tanksystem kommen.

Basierend auf diesen Erkenntnissen hat Volkswagen eine Lösung erarbeitet. Es ist vorgesehen, die Tankabdeckung im Bereich der Kardanwelle und der Abgasanlage mit einer Stahlstütze zu verstärken und die Wärmedämmung zu optimieren. Das Tankentlüftungs-System wird überarbeitet, um einen möglichen Überdruck zuverlässig zu regulieren. Zudem wird der Abstand zwischen zentraler Abgasanlage und Kraftstoffbehälter vergrößert.

Alle Maßnahmen werden zeitnah getestet und nach erfolgreicher Abnahme werden alle Polo R5 das Update kostenlos erhalten. Sorge davor, dass die Brände potenzielle Kunden abschrecken, hat Volkswagen-Motorsportchef Sven Smeets nicht.

"Bisher hat noch niemand ein Auto abbestellt. Alle Kunden sind davon überzeugt, dass wir dieses Problem schnell in den Griff bekommen und haben Vertrauen in unser schnelles Produkt", sagt Smeets. "Dafür bin ich dankbar."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter