Startseite Menü

Petter Solberg: Jede Sekunde genossen

Petter Solberg konnte endlich wieder gegen Sébastien Loeb fighten - Am Ende kam der Norweger doch noch zu seinem zweiten Podiumsplatz der Saison

(Motorsport-Total.com) - Petter Solberg hatte bei der Rallye Sardinien am heutigen letzten Tag noch seinen Spaß: Endlich konnte er sich mit Rekordweltmeister Sébastien Loeb wieder einen heißen Fight liefern. Die beiden kämpften ein Sekundenduell um den dritten Platz. Mit einem Vorsprung von 2,2 Sekunden auf den Franzosen kam Solberg zum letzten Mittagsservice.

Petter Solberg

Petter Solberg hat auf Sardinien seinen zweiten Podiumsplatz des Jahres geholt Zoom

"Das ist richtiger Rallyesport", sagte Solberg im Servicepark, bevor es in die letzten drei Prüfungen ging. "So fighten und Gas geben zu können - das ist es, worum es beim Rallyefahren geht. Ich habe jede Sekunde genossen." Der Fight ging auch in den letzten drei Prüfungen weiter, doch Solberg konnte Loeb nicht mehr genug entgegensetzen. Der Franzose holte noch Platz drei.#w1#

"Wenn die Temperaturen nicht so hoch sind, können wir richtig pushen. Aber nach dem Service war es viel wärmer und wir haben an Leistung verloren. Wir konnten nicht mehr so pushen, wie wir wollten. Aber glaubt mir, wir waren konstant am Limit und haben jede Sekunde gejagt", berichtete der Norweger. Da halfen auch die Motorenupdates nichts, die er von Citroën nach langem Bitten für die Rallye Sardinien bekommen hatte.

Nachdem Solberg den Servicepark verlassen und sich in Richtung Siegerehrung aufgemacht hatte, bekam er die für ihn gute Nachricht, dass Loeb eine Zwei-Minuten-Strafe kassiert hatte und zurückgefallen war auf Rang vier. Damit war Solberg plötzlich doch noch als Dritter auf dem Podium - sein zweiter Podiumsplatz als eigener Teamchef.

"Die Rallye Sardinien war für mich und das gesamte Team ein guter Lauf", lautete seine Bilanz. "Wir waren oft sehr schnell unterwegs und mein heutiger dritter Platz macht den Podiumsplatz wett, den ich in Argentinien verloren habe. Zu schade für Loeb, aber ich kann daran nichts ändern."

VW Motorsport 2018/2019

ANZEIGE
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison
FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison

Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner
Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner

Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf
Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf

Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb
Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Australien 2018
WRC Rallye Australien 2018

WRC Rallye Spanien 2018
WRC Rallye Spanien 2018

Rallycross-WM in Buxtehude 2018
Rallycross-WM in Buxtehude 2018

Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018
Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018

Präsentation des Volkswagen Polo R5
Präsentation des Volkswagen Polo R5

WRC Rallye Großbritannien 2018
WRC Rallye Großbritannien 2018

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Rallye-Videos

Rallycross erklärt: So funktioniert der Start
Rallycross erklärt: So funktioniert der Start

Rallye Dakar: Die Route 2019
Rallye Dakar: Die Route 2019

WRC-Titelkampf: Showdown in Australien
WRC-Titelkampf: Showdown in Australien

Hyundai-Vorschau auf die Rally GB
Hyundai-Vorschau auf die Rally GB

WRC: Welcher Fahrer fährt 2019 in welchem Team?
WRC: Welcher Fahrer fährt 2019 in welchem Team?