Startseite Menü

Mikkelsen: WRC-Comeback in Polen

Der norwegische Rallyeyoungster Andreas Mikkelsen wird bei der Rallye Polen in einem Skoda Fabia WRC starten - Er fühlt sich jetzt als "besserer Fahrer"

(Motorsport-Total.com) - Der norwegische Rallye-Youngster Andreas Mikkelsen gibt bei der Rallye Polen sein Comeback in der WRC. Der 19-Jährige, der im vergangenen Jahr als jüngster Fahrer aller Zeiten WM-Punkte holte, wird bei der Rallye (25. bis 28. Juni) in einem Skoda Fabia WRC an den Start gehen. In den vergangenen Monaten war Mikkelsen allerdings nicht untätig: Er fuhr mit seinem Beifahrer Ola Floene im norwegischen Subaru-Cup und der Gruppe N der Norwegischen Meisterschaft.

Andreas Mikkelsen startet erstmals mit einem Skoda Fabia in der WRC Zoom

"Es wird toll sein, wieder am Steuer eines WRC zu sitzen", freute sich Mikkelsen, der kurz vor der Rallye Polen 20 Jahre alt wird. Er hat das Gefühl, dass er in den vergangenen Monaten sehr viel dazu gelernt hat: "Ich fühle mich jetzt bestens gerüstet. Die vergangenen sechs Monate in einem Gruppe-N-Auto haben aus mir definitiv einen besseren Fahrer gemacht."#w1#

Der Skoda Fabia WRC, mit dem Mikkelsen in Polen an den Start gehen wird, wurde zuletzt im vergangenen Jahr von Patrik Sandell bei der Hedemarken-Rallye pilotiert. Seitdem wurde das Auto komplett überholt und bekam unter anderem einen neuen Motor. Betreut wird Mikkelsens Polen-Auftritt von einem Service-Team von Skoda Motorsports.

Kommende Woche wird der Norweger das Auto in seiner Heimat zwei Tage lang testen. Da er noch nicht in dem Skoda gesessen ist, weiß er auch noch nicht so genau, was ihn erwarten wird. "Aber auch wenn ich noch nicht viel über das Auto und die Prüfungen in Polen weiß, ist mein Ziel natürlich, wieder Punkte zu holen."

Warum Mikkelsen gerade bei der Rallye Polen wieder ins WRC-Geschehen eingreift, hat laut seinem Manager Erik Veiby zwei Gründe: "Zum einen ist es ein neuer Lauf und alle fangen unter gleichen Voraussetzungen bei Null an. Da es eine neue Veranstaltung ist, ist es für Andreas auch wichtig, sich mit Blick auf die Zukunft mit dem Terrain vertraut zu machen. Der zweite Grund ist, dass wir daran glauben, dass Andreas und Ola bei diesem Lauf mit dem Skoda Fabia WRC gute Chancen haben." Denn er hofft, dass die engen, aber schnellen Pisten seinem Schützling entgegenkommen.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Australien 2018
WRC Rallye Australien 2018

WRC Rallye Spanien 2018
WRC Rallye Spanien 2018

Rallycross-WM in Buxtehude 2018
Rallycross-WM in Buxtehude 2018

Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018
Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018

Präsentation des Volkswagen Polo R5
Präsentation des Volkswagen Polo R5

WRC Rallye Großbritannien 2018
WRC Rallye Großbritannien 2018

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Leiter Modellbau (m/w/d)
Leiter Modellbau (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem:Erstellung von Modellen im Hartmodellbau Herstellung von Prototypen- und Vorserienwerkzeugen sowie der Herstellung von Bauteilen aus ...

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Rallye-Videos

EKS verabschiedet sich aus der Rallycross-WM
EKS verabschiedet sich aus der Rallycross-WM

Rallycross erklärt: So funktioniert der Start
Rallycross erklärt: So funktioniert der Start

Rallye Dakar: Die Route 2019
Rallye Dakar: Die Route 2019

WRC-Titelkampf: Showdown in Australien
WRC-Titelkampf: Showdown in Australien

Hyundai-Vorschau auf die Rally GB
Hyundai-Vorschau auf die Rally GB