powered by Motorsport.com

Lettland Teil des WRC-Kalenders im Jahr 2024

Die Rallye-Weltmeisterschaft kommt 2024 für einen WM-Lauf nach Lettland - Zum ersten Mal wird in diesem Land eine Rallye ausgetragen

(Motorsport-Total.com) - Lettland erhält ab 2024 einen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Die Rallye Liepaja, die bisher zur Europameisterschaft zählte, wird zum WM-Lauf aufgewertet. Die Veranstaltung ist eine typische Schotter-Rallye und gilt als eine der härtesten Herausforderungen im Rallyesport.

Titel-Bild zur News: Thierry Neuville

Die WRC gastiert ab 2024 in Lettland Zoom

Während des Events werden große Teile des Landes durchquert, darunter die Hauptstadt Riga sowie die Regionen Liepaja, Tasli, Tukums, Kuldiga und Dienvidkurzeme. Wann die Rallye 2024 stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Unklar ist auch, ob eine bestehende Rallye für den Lauf in Lettland weichen muss.

"Es war schon immer unser Ziel, mindestens einen Slot im WM-Kalender frei zu halten, um einen Lauf zur Europameisterschaft in eine WM-Rallye umzuwandeln", sagt Peter Thul, Senior Sportdirektor von WRC Promoter. "Die Ter-Rallye Lettland ist die erste Rallye, die diesen Slot erhält, weil sie durch ihre sportliche Exzellenz und ihre Popularität überzeugt hat. Hinzu kommt das Engagement der lettischen Regierung für den Rallyesport."

Für die WRC ist es auch wichtig, die baltischen Staaten mit der WRC abzudecken, um diesen Markt zu bedienen. Der Direktor der Rallye Lettland, Raimonds Strokss, sagt: "Für uns geht ein Traum in Erfüllung. Unsere Arbeit hat vor vielen Jahren begonnen und es gab immer das große Ziel, 2024 einen WM-Lauf in Lettland auszutragen." Strokss spricht von einem "großen Meilenstein", der aber auch eine "große Verantwortung" mit sich bringt.

Neueste Kommentare