Startseite Menü

Kalender-Expansion: WRC-Rallyes nur noch an zwei Tagen?

Sollte die WRC ihren Kalender auf 16 Rallyes ausweiten, erwägen die Organisatoren, die Veranstaltungen aus Kostengründen an nur zwei Tagen durchzuführen

(Motorsport-Total.com) - Japan und Chile drängen darauf, in den Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) aufgenommen zu werden. Sollte es in Zukunft 16 Rallyes pro Jahr geben, könnten die Veranstaltungen auf zwei statt drei Tage reduziert werden.

Kris Meeke, Paul Nagle

Zeit- und Kostensparen: Die WRC könnte sich in Zukunft neu erfinden Zoom

Gegenüber 'Motorsport-Total.com' sagt WRC-Promoter Oliver Ciesla: "Wir schließen nicht aus, die Rallyes zu verkürzen. Das ergibt aber nur Sinn, wenn es 14, 15 oder 16 Veranstaltungen pro Jahr gibt." Zwischen den Jahren 2004 und 2007 wurden pro Saison 16 Events durchgeführt. Wegen der hohen Kosten entschied sich die WRC dazu, einige Veranstaltungen zu streichen.

Die Verkürzung der Rallyes würde in diesem Fall den Teams helfen, Kosten einzusparen. "Wenn wir nur eine oder zwei Rallyes kürzen, macht es für die Teams kaum einen Unterschied", so Ciesla. "Sollten wir aber alle Rallyes an nur zwei Tagen veranstalten, können Kosten gespart werden."

Im Jahr 2016 sollten in der WRC eigentlich 14 Rallyes stattfinden. Da China aber im letzten Moment abgesprungen war, wurden nur 13 Rennen durchgeführt. Für das Jahr 2018 waren 14 Events als Ziel ausgegeben. Da Polen gestrichen wurde und die Türkei zurückkehrt, werden es aber wie in der Saison 2017 voraussichtlich nur 13 Rallyes werden. Sollten in den kommenden Jahren Chile und Japan dazu stoßen, könnte die Verkürzung aller Rallyes ein Thema werden.


Fotostrecke: Die 10 spektakulärsten Rallye-Fotos von DJI

Einige Veranstalter würden gerne schon im Jahr 2018 auf zwei Tage reduzieren. Ciesla habe nichts dagegen. Jedoch müsse die WRC dann jeden Einzelfall prüfen und schauen, ob eine Kürzung Sinn ergibt.

FIA-Direktor Jarmo Mahonen möchte sogar noch weiter gehen: Er würde gerne kürzere und "standardisierte" WRC-Prüfungen einführen. Der Finne hält die Zeit für beendet, in der die WRC ein Ausdauersport war. Die WRC müsse sich dem Zeitgeist anpassen und sich auf kürzere Prüfungen konzentrieren.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.07. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
18.07. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
18.07. 22:00
Motorsport Live - ADAC Formel 4
22.07. 10:00
Motorsport Live - ADAC Formel 4
04.08. 11:00

Aktuelle Bildergalerien

Rallycross-WM 2018 in Höljes
Rallycross-WM 2018 in Höljes

Bildergalerie: VW beim Bergrennen Pikes Peak
Bildergalerie: VW beim Bergrennen Pikes Peak

Die besten Impressionen vom Pikes Peak 2018
Die besten Impressionen vom Pikes Peak 2018

Pikes Peak International Hill Climb 2018
Pikes Peak International Hill Climb 2018

Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb
Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb

Volkswagen I.D. R Pikes Peak: Test in Colorado
Volkswagen I.D. R Pikes Peak: Test in Colorado

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter