powered by Motorsport.com

Hyundai gewinnt Marken-WM: Emotionale Worte von Andrea Adamo

So wie Audi hat Hyundai nun zweimal die Marken-Weltmeisterschaft gewonnen - Andrea Adamo findet emotionale Worte für die Opfer der Coronavirus-Pandemie

(Motorsport-Total.com) - Hyundai hat zum zweiten Mal hintereinander die Hersteller-Weltmeisterschaft in der Rallye-WM gewonnen. Bei den Fahrern wartet die südkoreanische Marke, die ihre Motorsportbasis in Deutschland (Alzenau) hat, noch immer auf den ersten WM-Titel.

Daniel Sordo

Drei der sieben Rallyes konnte Hyundai für sich entscheiden Zoom

Ott Tänak beendete seine erste Saison mit Hyundai auf WM-Platz drei. Thierry Neuville folgte als Vierter. Beide hatten im Laufe der Saison zwei Ausfälle. Das war bei nur sieben Rallyes zu viel, um am Ende noch eine WM-Chance zu haben.

Hyundai hat drei Saisonsiege gefeiert, allerdings mit drei unterschiedlichen Fahrern. Neuville, Tänak und Dani Sordo standen jeweils einmal ganz oben auf dem Podest. Zusammengerechnet wurden es elf Podestplätze.

Motorsportchef Adamo erinnert an die vielen Corona-Sorgen

"Es war eine Achterbahn", sagt Hyundai-Motorsportchef Andrea Adamo. "Es war ein seltsames Jahr. Es sah danach aus, dass die Situation besser wird, aber nun haben wir die zweite [Corona-]Welle. Die letzten Monate waren für viele Menschen sehr schwierig."

"Vor allem in Italien hatten wir viele schwierige Situationen. Wir wissen, dass viele Menschen nicht mehr unter uns sind. Ich habe schon in der Vergangenheit gesagt, dass es schwierig ist, zur gleichen Situation zurückzukehren."

Ott Tänak, Daniel Sordo, Thierry Neuville

Zum zweiten Mal hintereinander hat Hyundai die Marken-WM gewonnen Zoom

"Vielleicht haben wir mit unserem Sport unseren Fans die Möglichkeit gegeben, einige Wochenenden zu genießen und auf andere Gedanken zu kommen. Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Wir können uns so glücklich schätzen, dass wir unseren Job machen konnten."

"Das ist unsere Leidenschaft. Aber es gibt so viele Menschen, die leiden. Wenn wir ihnen ein wenig Freude zurückgeben konnten, dann würde ich mich sehr freuen", denkt Adamo an die Corona-Pandemie weltweit. Als Italiener hat er das Drama aus nächster Nähe erlebt.

Aus sportlicher Sicht waren es beim Saisonfinale in Monza Tänak und Sordo, die den Marken-Weltmeistertitel für Hyundai mit den Plätzen zwei und drei absicherten. Damit hielt man die Toyota-Mannschaft auf fünf Punkte auf Distanz.

"Dies ist ein Ergebnis, das wir mit der gesamten Organisation und ihren Familien sowie mit allen unseren Crews teilen", bedankt sich Adamo. "Jedes einzelne Teammitglied hat unglaublich hart gearbeitet. Wir wussten, dass wir das Beste aus den wenigen Rallyes machen mussten."

"Als wir im Sommer zurückkehrten, waren wir sehr stark. Ich bin stolz darauf, ein so unglaubliches Team zu leiten und die Marke Hyundai im Motorsport zu vertreten. Mein Dank gilt der FIA und dem WRC-Promoter für ihre Anstrengungen in diesem Jahr unter schwierigen Umständen."

Hyundai hat nun genau wie Audi zweimal die Marken-WM gewonnen. Die erfolgreichste Marke in der Rallye-WM ist Lancia mit 10 WM-Titeln.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!