powered by Motorsport.com

"Colin's Crest" Award für Hänninen, Ogier springt am weitesten

Erster Pokal für Hyundai: Juho Hänninen erhält den "Colin's Crest" Award bei der Rallye Schweden - Sebastien Ogier stellt einen neuen Weitenrekord auf

(Motorsport-Total.com) - Einer der Höhepunkte der Rallye Schweden ist "Colin's Crest". Diese berühmte Sprungkuppe befindet sich in der "Vargasen"-Prüfung. Benannt wurde diese spektakuläre Stelle nach Colin McRae, der in seiner Rallye-Karriere immer für viel Spektakel gesorgt hat. Der Schotte trat im Jahr 1987 im Alter von 18 Jahren zum ersten Mal in Schweden an. McRae bewegte damals einen Vauxhall Nova, dessen Triebwerk knapp 120 Pferdestärken leistete. Obwohl er in Schweden nie gewinnen konnte, ist McRae auch bei der berühmten Winterrallye unvergessen.

Titel-Bild zur News: Juho Hänninen

Juho Hänninen holte sich im ersten Durchgang mit 36 Metern den Award Zoom

Jedes Jahr pilgern unzählige Fans zur "Vargasen"-Prüfung und verwandeln "Colin's Crest" zu einer Partyzone. Es wird gegrillt, Bier getrunken und gefachsimpelt. Wenn der Motorlärm die Autos ankündigt, werden Kameras und Smartphones gezückt, und spektakuläre Bilder geschossen. Auch in diesem Jahr wurden neue Weitenrekorde gejagt. Den alten Rekord hielt Ken Block mit 37 Metern aus dem Jahr 2011. Diese Weite wurde inoffiziell übertroffen.

Juho Hänninen stellte die Flugkünste des neuen Hyundai i20 unter Beweis und landete bei 36 Metern. Dafür erhielt der Finne den "Colin's Crest Award" in diesem Jahr. Zum Vergleich ging es Gesamtsieger Jari-Matti Latvala (Volkswagen) vorsichtiger an und sprang "nur" 32 Meter weit. Die "Vargasen"-Prüfung wurde am Samstag zweimal absolviert, aber für den Award kam nur der erste Durchgang (WP19) in Frage. Als die WRC-Asse am Nachmittag ein zweites Mal (WP23) zur berühmten Kuppe kamen, wurde Weltmeister Sebastien Ogier mit seinem Volkswagen bei unglaublichen 41 Metern gemessen. (hier klicken für Ogiers Video)


Hänninens Sprung in Zeitlupe

Die Top 10 beim "Colin's Crest":
36 Meter - Juho Hänninen (Hyundai)
35 Meter - Sebastien Ogier (Volkswagen)
34 Meter - Yazeed Al-Rahji (Ford Fiesta RRC)
34 Meter - Valeriy Gorban (Mini)
33 Meter - Pontus Tidemand (Ford)
33 Meter - Henning Solberg (Ford)
32 Meter - Jari-Matti Latvala (Volkswagen)
31 Meter - Michal Solowow (Ford)
31 Meter - Mikko Hirvonen (Ford)

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!