powered by Motorsport.com
  • 06.05.2022 · 14:05

Wreckfest: Neue kostenlose Strecke und Racing Legends-Turnier

Für Fans actionbetonter Rennen bietet Wreckfest in diesem Monat eine brandneue kostenlose Strecke und das Racing Legends-Turnier plus weitere Verbesserungen für den Cup-Modus

(MST/Speedmaniacs.de) - Bugbear Entertainment stellt für Wreckfest auf PC und Videokonsolen ein neues Update zur Verfügung mit dem Fans actionbetonter Rennen die neue Strecke Torsdalen Circuit erhalten die zwei Layouts, Haupt- und Kurzstrecke, enthält und sowohl in Vorwärts- als auch in Rückwärtskonfiguration befahrbar ist. Der Name der Strecke ist eine Hommage des Entwicklerstudios an den produktiven Modder Tor Ole Lerbaek, der in der Community vielleicht besser unter seinem Alter Ego Very End bekannt ist und dessen Handarbeit die Strecke im Rallycross-Stil ist.

Wreckfest

Wreckfest hat ein Cross-Plattform-Update erhalten Zoom

Ganz im Sinne der neuen Strecke geht es auch bei der Turnierherausforderung "Racing Legends" zun. Die Aufgabe besteht darin, die Gegner mit dem Roadslayer GT zu jagen. Je besser die eigene Position, desto mehr Punkte bekommt man pro zurückgelegtem Meter. Für jede Runde gibt es zudem Bonuspunkte solange man ein gutes Tempo hält. Die besten Rennfahrer (oder diejenigen, die bereits genug Ruhmespunkte auf der Bank haben) können sich im Turniershop ein neues Fahrzeugdesignpaket für den Roadslayer GT sichern und für den Tristar ist ebenfalls eine neue Lackierung verfügbar.

Das sowohl für die PC- als auch die Konsolenversionen bereitstehende Update bringt außerdem noch im Cup-Modus eine Neuerungen mit den Qualifikationsrunden und der bislang der PC-Version vorbehaltene Zuschauermodus ist nun auf den Konsolen nutzbar.

Cup-Modus, Qualifizierungssitzung und Zuschauermodus

Im Cup-Modus erhalten die Spieler für jedes Event an dem sie teilnehmen Punkte, was es einfacher macht, Online-Cups mit mehreren Events durchzuführen. Die Cup-Punkte werden in der Lobby zusammen mit der Anzahl der Events, an denen der Spieler teilgenommen hat, angezeigt, und die Spieler werden nach den Punkten sortiert. Um den Cup-Modus zu aktivieren, muss man den "Sitzungsmodus" im Bildschirm "Serveroptionen" auf einen der Cup-Modi einstellen.

Die Qualifizierungssitzung kann auf "Qualifying Sprint" oder "Qualifying Lap" eingestellt werden, um die Startreihenfolge für das nächste Event zu bestimmen. Bei "Qualifying Sprint" basiert die Reihenfolge auf der Endposition des Qualifikationsrennens, während bei "Qualifying Lap" die Spieler entsprechend ihrer während der Qualifying-Session erzielten Rundenzeit gesetzt werden. Zudem gibt es neue Optionen für die Einstellung der Startreihenfolge im Bildschirm "Server-Optionen" basierend auf den Leistungspunkten des Fahrzeugs, den Cup-Modus-Punkten oder der Qualifying-Session.

Es ist nun für den Host, Admin oder Moderator möglich, jeden Spieler (oder sich selbst) über das Kontextmenü der Lobby als Zuschauer zu setzen. Jeder als Zuschauer eingestellte Spieler nimmt nicht am Event teil, sondern kann den Fotomodus nutzen, um das Event zu beobachten und zu leiten sowie natürlich zu streamen. Die Zuschauerrolle wird von Event zu Event beibehalten, bis sie widerrufen wird.

Der Trailer zum Racing Legends-Turnier und die Änderungsnotizen zur aktuellen Wreckfest-Version können über den Link angesehen werden.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Twitter