powered by Motorsport.com
  • 05.05.2016 · 14:47

rFactor 2: Entwickler erklärt Zukunft mit Steam

Nachdem rFactor 2 bereits im vergangenen Jahr den Weg zu Steam beschritten hat, gibt Entwickler ISI nun einen Überblick zur Zukunft seiner Rennsimulation

(MST/Speedmaniacs.de) - Seit dem im November letzten Jahres rFactor 2 auch auf Steam angeboten wird hat man bei ISI viel Entwicklung und Tests in die Zugänglichkeit zur Steam-Plattform und vor allem in den Steam Workshop investiert. Um die größtmöglichen Vorteile daraus zu ziehen, hat man sich bei der Entwicklung entsprechend auf die Steam-Version von rF2 konzentriert und wird den Workshop noch tiefer integrieren, um als zentraler Dreh- und Angelpunkt für Mods und deren Bereitstellung zu fungieren.

rFactor 2

In Zukunft wird es nur noch für die Steam-Version von rF2 Updates geben Zoom

Da sich die Entwicklung in den nächsten Monaten noch weiter Richtung Steam verlagern wird, empfehlen die Entwickler allen Simracern, die ihre Version von rFactor 2 bisher noch nicht auf Steam konvertiert haben, zu wechseln. Der Support für die Non-Steam-Version wird demnächst eingestellt. Auf das vor wenigen Tagen veröffentlichte Build 1084 wird nur noch ein Build folgen das ganz ohne Steam manuell heruntergeladen werden kann.

Zu den wichtigsten Themen gibt es einen Überblick:
-Um auf die rFactor 2-Steamversion zu wechseln haben die Entwickler einen Leitfaden (Englisch) erstellt.
-Lifetime-Accounts werden in die Steam-Version übertragen.
-Wer ein jährliches Abo und noch viele Monate übrig hat kann diese transferieren. Dabei sollen sich Betroffene an die entsprechende E-Mail-Adresse steam-up@rfactor.net wenden.
-Möchte man zur Lite-Version von rFactor 2 wechseln muss man lediglich sämtliche Abonnements im Steam Workshop beenden.
-Mods können nach wie vor auch manuell installiert werden, auch wenn dazu eigentlich kein Grund besteht.
-Für Dedicated Server gibt es derzeit zwei Möglichkeiten: Zum einen über SteamCMD, welche eine sehr abgespeckte Version darstellt aber für jeden frei ohne Steam-Login nutzbar ist. Zum anderen lässt sich über das Tools-Menü in Steam ein separater Dedicated Server installieren der sich automatisch updatet.
-Sämtliche Plugins, eigene UIs und HUDs und Fahrzeug-Skins sind komplett kompatibel mit der Steam-Version.
-Nach dem jetzigen Build 1084 wird die Non-Steam-Version von rFactor 2 nicht weiter aktualisiert.
-Sowohl die Non-Steam-Version von rFactor 2 als auch Dedicated Server werden weiterhin funktionieren.
-Auch der Non-Steam-Matchmaker wird fortgesetzt.
-Wer beispielsweise für eine Liga ein älteres Build nutzen muss kann dieses in Steam auswählen.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club